Royales Update

Prinz Philip ist wieder zurück im vorherigen Krankenhaus

Prinz Philip 

Seitdem Prinz Philip Ende Februar ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, vergeht kaum ein Tag ohne Neuigkeiten. Jetzt wurde der Mann von Königin Elisabeth II. wieder verlegt: in das vorherige Krankenhaus.

Mit seinen 99 Jahren hat Prinz Philip schon so einiges erlebt. Doch vor allem die letzten Tage waren sicher stressig für den Ehemann von Königin Elisabeth II. (94). Erst wurde er ins Krankenhaus eingeliefert, dann fing er sich eine Infektion ein und mussten seinen Aufenthalt dort verlängern.

Damit nicht genug, in einem anderen Krankenhaus wurde er schließlich erfolgreich am Herzen operiert, wie der Buckingham Palast erst gestern bestätigte. Jetzt gibt es wieder ein Update.

Prinz Philip wurde in das vorherige Krankenhaus verlegt

Prinz Philip wurde zurück in das vorherige Krankenhaus verlegt, wie die Royal-Reporterin der „Daily Mail“ Rebecca English auf Twitter bekanntgibt. Demnach soll Philip nach seiner OP am Mittwoch im St. Bartholomew’s Krankenhaus wieder ins King Edward VII’s Krankenhaus eingeliefert worden sein.

Es wird erwartet, dass der Duke noch einige Tage zur weiteren Behandlung im Krankenhaus bleibt“, schreibt Rebecca English. Hoffen wir, dass sich Prinz Philip schnell wieder erholt. Die Queen scheint zumindest noch guter Stimmung zu sein, die witzelte, trotz Sorge um ihren Mann, in einem Interview noch über sich selbst.

Die Geburt von Harrys und Meghans Baby und sein 100. Geburtstag im Juni sind für Prinz Philip sicher guter Anreiz, um schnell wieder gesund zu werden.