Hier werden sie gemeinsam ruhen

Prinz Philip: Erst wenn die Queen stirbt, wird er richtig beerdigt

Prinz Philip und Königin Elisabeth II 

Prinz Philip wurde am 17. April 2021 bestattet. Der Herzog von Edinburgh starb im Alter von 99 Jahren. Wenn ein so wichtiger Royal stirbt, ist seine Beerdigung schon längst durchgeplant. So auch bei dem Mann von Königin Elisabeth II.

Die Bilder der emotionalen Beerdigung von Prinz Philip (†99) gingen um die Welt. Der Sarg von Prinz Philip, auf welchem Königin Elisabeth einen Brief hinterließ, wurde in dem königlichen Gewölbe der St. George's Chapel beigesetzt. Eine Premiere: Noch nie wurde dieser intime Moment von Kameras begleitet. Das Einlassen des Sarges ist sonst immer ausschließlich eine Familienangelegenheit gewesen.

Pinterest
Queen blickt auf Philips Sarg

Hier ruht Prinz Philip nun

Prinz Philip ruht nun neben royalen Größen wie Georg III., Georg IV., Georg V. von Hannover und Wilhelm IV. Auch seine Mutter, Alice von Battenberg, fand ihre erste Ruhe in der St. George's Chapel, ehe sie, auf ihren Wunsch, zur Maria-Magdalena-Kirche auf dem Ölberg in Jerusalem überführt wurde.

Doch auch der Herzog von Edinburgh hat seine letzte Ruhe noch nicht gefunden. Denn sein Sarg wird nochmals verlegt. Nämlich dann, wenn seine Frau, Königin Elisabeth II., stirbt. Dann finden die beiden nämlich gemeinsam ihre letzte Ruhe in der Familiengruft. Wer dort noch ruht, erfahrt ihr im Video