• Home
  • Royals
  • Prinz Louis: Werden SIE seine Taufpaten?

Prinz Louis: Werden SIE seine Taufpaten?

Prinz Louis wurde am 23. April 2018 geboren

Die Taufe von Prinz Louis steht kurz bevor. Schon am 9. Juli 2018 wird der kleine royale Sprössling getauft. Noch sind seine Taufpaten nicht bekanntgegeben worden, doch es gehen bereits Gerüchte über die möglichen Kandidaten um.

Prinz Louis ist mittlerweile zwei Monate alt und der ganze Stolz von Papa Prinz William (36) und Mama Herzogin Kate (36).

Am 9. Juli wird Louis endlich getauft werden. Dass die Taufe an genau diesem Tag stattfindet, hat einen ganz speziellen Grund.

Mittlerweile wird bereits heftig über die möglichen Taufpaten des kleinen Royals diskutiert. Wie seine große Schwester Prinzessin Charlotte (3) wird wohl auch er insgesamt fünf Taufpaten bekommen.

Prinz William und Herzogin Kate: Daher hat Prinz Louis seinen Namen

Taufe von Prinz Louis: Vermutlich fünf Taufpaten

Zwei der Taufpaten werden mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit Miguel Head und Tiggy Legge-Bourke sein. Während Miguel Head über zehn Jahre lang Prinz Williams privater Sekretär war, ist Tiggy Legge-Bourke die ehemalige Nanny von William und Harry.   

Ebenfalls eine mögliche Kandidatin ist Rebecca Priestley, die frühere private Sekretärin von Herzogin Kate. Außerdem wird spekuliert, ob nicht auch Herzogin Meghan eine der Taufpaten wird.

Prinz George (4) hatte im Gegensatz zu seinem Brüderchen und seiner Schwester ganze sieben Taufpaten. Das liegt daran, dass er in der direkten Thronfolge steht.