• Home
  • Royals
  • Prinz Harry und Meghan: Darum wollen sie im April nach London reisen

Prinz Harry und Meghan: Darum wollen sie im April nach London reisen

Herzogin Meghan und Prinz Harry planen eine Reise nach London
29. Dezember 2020 - 12:35 Uhr / Philine Szalla

Es war die royale Knaller-Nachricht schlechthin: Prinz Harry und Herzogin Meghan entzogen sich offiziell ihrer royalen Pflichten und wanderten nach Kalifornien aus. Im April nächsten Jahres soll Prinz Harry seine erste Reise in seine Heimat seit dem Rücktritt planen.

Anfang 2020 verkündeten Prinz Harry (36) und seine Ehefrau Herzogin Meghan (39) den Wunsch, dem britischen Königshaus den Rücken zu kehren und sich von den royalen Pflichten zu distanzieren.

Am 1. April trat Meghans und Harrys Rücktritt als Senior Royals und die damit verbundene Unabhängigkeit des Ehepaares vom Palast in Kraft – aber nur vorübergehend. Aus diesem Grund wird das Ehepaar wohl bald wieder nach Großbritannien reisen.

Prinz Harry will in seine Heimat reisen

Seit Frühjahr 2020 leben Prinz Harry und Herzogin Meghan mit ihrem Sohn Archie (1) in den USA. Ihre royalen Pflichten in England haben sie niedergelegt, um ein eigenständiges und unabhängiges Leben in Kalifornien zu führen.

Seitdem ist viel passiert. Zwei Mega-Deals konnten sie an Land ziehen, so haben sie einen lukrativen Vertrag mit Netflix unterzeichnet, um gemeinsam Dokumentationen, Spiel- und Kinderfilme zu produzieren. Hinzu kam der Spotify-Deal – für den Streamingdienst werden sie Podcasts entwickeln.

Privat haben sie allerdings einen Schicksalsschlag erleiden müssen. Meghan verlor ihr ungeborenes Kind, machte dies selbst mit einem Artikel in der „New York Times“ öffentlich.

Im Frühjahr 2021 wird ihr Ausstieg aus dem Königshaus ein Jahr her sein – in dieser einjährigen Frist fand und findet immer noch eine Überprüfung statt, die ermitteln soll, ob Harrys und Meghans Handlungen für das britische Königshaus vertretbar sind.

Herzogin Meghan und Prinz Harrys Hochzeitsgeschenke gehen an die Absender zurück

Prinz Harry plant London-Reise im April

Um das zu besprechen und eine anhaltende Abmachung zu treffen, die Harry und Meghan von ihrer royalen Pflicht befreit, will Prinz Harry im April nach Großbritannien reisen – zum 95. Geburtstag seiner Großmutter Königin Elisabeth II. (94). Das berichten mehrere britische Pressestellen übereinstimmend.

Prinz Harry sind dabei vor allem zwei Punkte wichtig: So will er die Schirmherrschaften in Großbritannien bewahren und auch seine militärischen Ämter liegen ihm sehr am Herzen.

Auch Meghan wird mit ihm reisen, wie die „Gala“ berichtet. Wie dieses Wiedersehen wird, bleibt abzuwarten.