• Home
  • Royals
  • Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen um

Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen um

Prinz Harry und Herzogin Meghan in Auckland 

Seit Monaten gab es Gerüchte, dass Prinz Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan umziehen. Nun bestätigte der Kensington Palast, dass die werdenden Eltern Anfang 2019 in das Frogmore Cottage im Home Park bei Schloss Windsor ziehen.

Herzogin Meghan (37), deren Babybauch nicht mehr zu übersehen ist und Prinz Harry (34) ziehen um. Aber nicht in ein Apartment des Londoner Kensington Palasts, auch nicht ins Adelaide Cottage in Windsor. Nein, das neue Haus der werdenden Eltern wird das Frogmore Cottage im Home Park bei Schloss Windsor. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten ihr erstes Kind

Die Tageszeitung „The Sun“ berichtete schon am Freitagabend, dass Harry und sein Bruder Prinz William (36), sich sehr nahe stehen, aber dass sie nicht mehr nebeneinander wohnen werden. Gerade wird daher das Frogmore Cottage umgebaut, auf Kosten des Steuerzahlers, betont „The Sun“.

Harry und Meghan ziehen ins Frogmore Cottage im Home Park bei Schloss Windsor

Das Haus mit zehn Schlafzimmern soll ab 2019 das neue Zuhause des Paares sein. Dort haben sie mehr Platz, was sie sicherlich brauchen können, wenn ihr Baby im Frühling da ist. Sie wollten laut „Sun“ daher auch ein Kinderzimmer und zudem ein Fitness- und Yogastudio. Das Haus hat außerdem noch fünf Apartments für Personal.

Frogmore Cottage im Home Park bei Schloss Windsor

Eine Quelle der Zeitung sagte aber auch: „Der erste Plan war, dass Harry und Meghan aus ihrem Haus auf dem Gelände des Kensington Palace in eines der Hauptapartments ausziehen. Aber es gab ein wenig Spannungen zwischen den Brüdern. Jetzt wollen Harry und Meghan nicht neben William und Kate wohnen und alleine losziehen.“

Ob das so stimmt und woher die Gerüchte kommen, ist unbekannt.

Kensington Palast bestätigt Umzug der beiden Royals

Der Kensington Palast bestätigte die Nachricht von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Umzug am Samstagvormittag und meldete: 

Der Herzog und die Herzogin von Sussex werden Anfang nächsten Jahres nach Frogmore Cottage auf dem Windsor Estate ziehen, während sie sich auf die Ankunft ihres ersten Kindes vorbereiten. Das Paar lebt seit ihrer Verlobung im letzten Jahr in Nottingham Cottage. Windsor ist ein ganz besonderer Ort für Ihre Königlichen Hoheiten und sie sind dankbar, dass ihr Amtssitz auf dem Anwesen sein wird. Das Büro des Herzogs und der Herzogin wird weiterhin im Kensington Palace untergebracht sein.“

Herzogin Meghan und Prinz Harry auf Tonga

Diese Königinnen haben bereits in dem Haus gelebt

Das Haus wurde früher auch „Double Garden Cottage“ genannt und wurde im 19. Jahrhundert gebaut. Bis 1901 lebte Königin Victorias indischer Diener Abdul Karim dort.

Anfang 1925 bis 1937 war es das Heim von Großfürstin Xenia Alexandrowna von Russland (Der Schwester des letzten Zars). Nach 1937 lebte dort Königin Mary, die 1953 starb. Sie war die Großmutter von Königin Elisabeth II..