Ungewöhnlicher Grund

Prinz Harry und Herzogin Meghan erhalten Preis - wegen Kinderplanung

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden mit einem Preis ausgezeichnet. Die Wohltätigkeitsorganisation „Population Matters“ kürt das Paar wegen seiner Entscheidung über die Kinderplanung.

Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) werden von der Wohltätigkeitsorganisation „Population Matters“ mit einem Preis ausgezeichnet. Das gab ein Sprecher der Organisation Mitte Juli bekannt.

Der Grund für die Auszeichnung hat etwas mit der Kinderplanung des Paares zu tun. Denn 2019 gab Prinz Harry in einem „Vogue“-Interview bekannt, dass er und Meghan nur zwei Kinder haben wollen - und zwar der Umwelt zuliebe. 

Aus diesem Grund erhalten Prinz Harry und Herzogin Meghan Preis

Prinz Harry begründete dies damit, dass Umweltschutz schon immer einen großen Stellenwert in seinem Leben gehabt habe, doch jetzt, wo er selbst Vater sei, sei es ihm eine noch größere Herzensangelegenheit, den nachfolgenden Generationen etwas zu hinterlassen. Daher hätte sich das Paar für zwei Kinder entschieden.

Ein Sprecher der Organisation sagt dazu: Mit der Entscheidung und dem öffentlichen Bekenntnis, ihre Familie auf zwei Kinder zu begrenzen, tragen der Herzog und die Herzogin von Sussex dazu bei, eine bessere Zukunft für ihre Kinder zu sichern und ein Vorbild für andere Familien zu sein.“

Und weiter: „Eine kleinere Familie zu haben, reduziert unseren Einfluss auf die Erde und bietet eine bessere Chance für all unsere Kinder, deren Kinder und zukünftige Generationen, auf einem gesunden Planeten zu gedeihen. Wir loben den Herzog und die Herzogin, diese aufgeklärte Entscheidung getroffen zu haben und bekräftigen, dass eine kleinere Familie auch eine glückliche Familie ist.“

Das zweite Kind von Meghan und Harry, Tochter Lilibet Diana, kam am 4. Juni 2021 auf die Welt.