• Prinz Harry war kürzlich bei der Queen zu Besuch
  • Darüber sprach er in einem Interview
  • Er wolle sichergehen, dass es der Königin gut geht

Im britischen Königshaus scheinen im diesjährigen Frühling die Zeichen auf Reunion zu stehen. Prinz Harry (37) und sogar seine Frau Herzogin Meghan (40) haben sich vor dem Besuch bei den Invictus Games in den Niederlanden dazu entschieden, bei den Royals vorbeizuschauen. Dabei sollen die beiden vorrangig die Queen (95) besucht haben, aber auch mit Prinz Charles (73) gesprochen haben.

Jetzt verriet Prinz Harry im Rahmen der Invictus Games in einem Interview mit Hoda Kotb, wie das Treffen mit seiner Großmutter verlief. „Mit ihr zusammen zu sein, war großartig. Es war einfach so schön, sie zu sehen… Sie ist in großartiger Form. Es war wirklich schön, sie zu treffen“, sagte Harry.

Prinz Harry spricht über den Besuch bei der Queen

Natürlich läge es in Prinz Harrys Interesse, selbst zu überprüfen, dass es Königin Elisabeth II. gut gehe, auch wenn er nun in den USA lebt, so Harry. Dass ihm das Wohl seiner Großmutter sehr am Herzen liegt, zeigte er deutlich: „Ich sorge nur dafür, dass sie geschützt ist und will sichergehen, dass die richtigen Leute bei ihr sind.“ Schon zuvor zeigte sich Harry ungewohnt redselig, wenn es um die Monarchin ging.

Gegenüber BBC erklärte er bei den Spielen, dass er den Teilnehmern und Teilnehmerinnen bereits Botschaften der Queen überbracht habe: „Also, es war großartig, sie zu sehen. Ich bin sicher, sie wäre gerne hier, wenn sie könnte.“ Bald schon könnte Prinz Harry seine Familie in London wiedersehen - ob da wohl Königin Elisabeth II. vergangene Woche selbst ihren Enkelsohn überredet hat?

Auch interessant:

So berichten unterschiedliche britische Medien einstimmig, dass Harry und Meghan bei dem Platin-Jubiläum der Queen im Juni mit von der Partie sein sollen. Nicht nur das: Sie sollen sogar ihr Comeback auf dem berühmten Balkon des Buckingham Palasts geben. Mehrere Quellen berichten, dass sie auch an anderen Veranstaltungen teilnehmen werden, einschließlich des Dankgottesdienstes in der St. Paul's Cathedral.

Royal-Fans freuen sich sicherlich jetzt schon auf die legendären Bilder, die die königliche Familie wieder vollständig zeigen könnten. Und wer weiß: Vielleicht darf auch die Öffentlichkeit bei dem besonderen Anlass einen Blick auf Prinz Harrys Kinder Archie (2) und Lilibet werfen.