• Home
  • Royals
  • Prinz Harry: So sehr soll er sich seit Meghan verändert haben

Prinz Harry: So sehr soll er sich seit Meghan verändert haben

Prinz Harry hat sich sehr verändert seit er mit Meghan zusammen ist

Früher hatte Prinz Harry noch den Ruf des Partyprinzen inne, doch inzwischen verhält sich der jüngste Sohn von Prinz Charles weitaus professioneller. Laut einem Fotografen des Königshauses soll diese Veränderung an Herzogin Meghan liegen.  

Seit seiner Hochzeit mit Herzogin Meghan (37) sieht man Prinz Harry (34) kaum noch alleine bei Auftritten. Auch das Verhalten des Prinzen hat sich seit Meghan laut dem Fotografen Arthur Edwards (78) verändert. Edwards, der die britische Königsfamilie schon seit 1977 begleitet, sprach in einem Interview mit „Yahoo News“ über die Verwandlung Prinz Harrys vom Partyprinzen zum Vorzeigeroyal

In diesem gewagten Outfit legte Herzogin Meghan einen sexy Auftritt hin

Prinz Harry ist „distanzierter“

Seit seiner Beziehung mit Meghan soll sich Harry stark verändert haben. „Er ist distanzierter geworden. Harry hatte schon früher ein gutes Verhältnis zu den Medien und hat oft mit ihnen gearbeitet, aber das hat jetzt aufgehört“, erklärte Arthur Edwards. „Inzwischen ist er erwachsen geworden und hat sich in einen erfahrenen Staatsmann verwandelt. 

Meghan Markle und Prinz Harry

Meghan gegenüber verhalte sich Harry äußerst liebevoll. „Harry kümmert sich immer darum, dass Meghan über alles informiert wird und flüstert ihr auch mal ins Ohr, wenn sie nicht genau weiß, was sie tun soll. Schon bei der Trooping the Colour-Parade flüsterte Prinz Harry der aufgeregten Meghan Anweisungen zu.  

Doch auch wenn sich Prinz Harry seit seiner Beziehung mit Meghan verändert hat, Edwards ist sich sicher: „Er ist immer noch Harry und er ist immer noch liebenswert.“