• Prinz Harry reist für den Veteranentag erneut nach New York City
  • Seine Kleiderwahl ist seither in aller Munde
  • Es gibt etwas, was ihm seit seinem Austritt aus dem Königshaus nicht mehr erlaubt ist

Prinz Harry (37) wird am 10. November an der „Salute to Freedom“-Gala teilnehmen. An Bord eines Kriegsschiffs wird er eine Rede halten und amerikanischen Soldaten und Veteranen eine Auszeichnung überreichen.

Seit dieser Offenbarung wird darüber diskutiert, ob der Prinz wohl eine Uniform tragen wird. Wahrscheinlich nicht, denn: Seine Vereinbarung mit der königlichen Familie wird ihn daran hindern, dies zu tun. Laut „Daily Mail“ wird er stattdessen eine schwarze Krawatte tragen und vier Militärmedaillen an seinen Anzug heften.

Prinz Harrys Rücktritt als Senior Royal beeinflusst auch seine Kleiderwahl

Die britischen Royals sind eine stolze Militärfamilie, die dafür bekannt ist, bei zeremoniellen Veranstaltungen Uniformen zu tragen. Harry gab dieses Privileg auf, als er die königliche Arbeit niederlegte. Daran ändert sein eigener Militärdienst, der zwei Dienstreisen in Afghanistan beinhaltete, auch nichts.

Als Royal hatte Prinz Harry eine militärische Rolle und zwei militärische Ehrentitel inne, welche er hoffte, trotz Rückzug aus dem Königshaus zu behalten.

Am Ende musste er die militärischen Verbindungen aufgeben, als er und Herzogin Meghan (40) die Entscheidung trafen, in die USA zu ziehen und als Senior Royal zurückzutreten. Damit verzichtete er auf das Recht, die dazugehörige Uniform zu tragen.

Auch interessant:

Für Harry, dem seine Arbeit beim Militär sehr viel bedeutet, wohl der schlimmste Verlust. Zwar ist auch er selbst ein Veteran, der am Tag vor dem Veteranen-/Gedenktag an einer Zeremonie teilnehmen wird, da seine militärischen Rollen jedoch durch die königliche Familie erlangt wurden, könnte seine besondere Uniform bedeuten, dass er Königin Elisabeth II. im königlichen Dienst vertritt.

Es wird also erwartet, dass Harry bei der Gala am 10. November auf die Uniform verzichten wird. Im Jahr 2005 im Alter von 20 Jahren begann Prinz Harry seine Karriere beim Militär. Dort absolvierte er Ausbildungen zum Offizier, Hubschrauberpiloten oder Captain erfolgreich.

2015 schied Prinz Harry aus der Armee aus, woraufhin er bis zum Ausstieg aus dem Königshaus unter anderem zum Captain General der Royal Marines oder zum Stabsoffizier ernannt wurde.