• Home
  • Royals
  • Prinz Harry ohne Meghan auf Gartenparty der Queen

Prinz Harry ohne Meghan auf Gartenparty der Queen

Königin Elisabeth II. und Prinz Harry besuchen eine Gartenparty im Buckingham Palast

31. Mai 2019 - 10:30 Uhr / Hannah Kölnberger

Am 29. Mai veranstaltete Königin Elisabeth II. eine ihrer beliebten Gartenpartys in London. Begleitet wurde sie dieses Mal von ihrem Enkel Prinz Harry. Seine Frau Herzogin Meghan ließ dieser aber zu Hause.

Prinz Harry (34) ist nach langer Zeit wieder solo unterwegs. Nach der Geburt seines ersten Kindes Archie Harrison begleitet er Königin Elisabeth II. (93) am 29. Mai zu einer ihrer vier alljährlichen Gartenpartys. Herzogin Meghan (37) bleibt dabei zu Hause.

Herzogin Meghan ist in Elternzeit

Die frischgebackene Mama scheint sich um den neugeborenen Royal zu kümmern, während ihr Mann seinen royalen Pflichten nachgeht. Seit dem ersten Fotocall, an dem Archie vorgestellt wurde, hat Meghan keinen offiziellen Termin mehr wahrgenommen.

Herzogin Meghan, Prinz Harry und ihr Sohn Archie Harrison

Herzogin Meghan, Prinz Harry und ihr Sohn Archie Harrison

Im Juni 2018 absolvierte Herzogin Meghan noch ihren ersten Auftritt allein mit der Queen ohne Prinz Harry. Knapp ein Jahr später ist nun der frischgebackene Vater derjenige, der eine Gartenparty der Queen ohne seine Frau besucht.

Prinz Harry, der sich in der Elternzeit eine Pause für Meghan und Archie nahm, begleitete Königin Elisabeth II. bei den Feierlichkeiten und machte auch solo eine gute Figur.

Die Gartenpartys sind im britischen Königshaus eine Tradition. Jährlich werden vier Partys von Königin Elisabeth II. ausgerichtet, zu denen Mitarbeiter verschiedener Organisationen eingeladen werden.