Wichtiges Thema

Prinz Harry goes to Hollywood: Neue Doku-Serie mit Oprah und Lady Gaga

Prinz Harry

Eine neue Doku-Serie steht in den Startlöchern, die den Fokus auf die mentale Gesundheit legt – mit dabei ist nicht nur Prinz Harry, sondern auch zahlreiche Megastars.

Die neue Doku-Serie trägt den Titel „The Me You Can’t See“ und wurde von Prinz Harry (36) und Oprah Winfrey (67) produziert. Bereits vor zwei Jahren kündigten die beiden eine Doku an – jetzt ist es endlich so weit. Die Serie thematisiert mentale Gesundheit und hat dafür eine hochkarätige Besetzung zu bieten.

Doku-Serie mit Prinz Harry thematisiert psychische Gesundheit

Die Doku-Serie „The Me You Can’t See“ setzt sich mit dem Thema mentale Gesundheit auseinander. Ziel ist es, ein „höchst missverstandenes Thema“ besser zu beleuchten, wie Apple TV+ schreibt. Dafür werden Prinz Harry und Oprah Winfrey nicht nur Gespräche mit Stars führen, sondern sich auch selbst dazu äußern.

In jeder Folge sollen sowohl Privatpersonen als auch Stars wie Sängerin Lady Gaga (35) und Schauspielerin Glenn Close (74) über persönliche Ereignisse erzählen und Diskussionen über das Thema führen.

Prinz Harry, der erst kürzlich beim „VAX Live Concert“ auftrat, erklärte in einem Statement: „Wir sind in unterschiedliche Leben geboren, wurden in unterschiedlichen Umgebungen aufgezogen und sind als Resultat unterschiedlichen Erfahrungen ausgesetzt. Aber unsere gemeinsame Erfahrung ist, dass wir alle menschlich sind.“

Für das Format wurde mit Experten zusammengearbeitet, um Behandlungsmethoden vorzustellen. Nachdem im März das aufsehenerregende Oprah-Interview stattfand, bei dem wir neue Fakten über Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry erfahren haben, arbeiten die Talklegende und der Royal nun erneut zusammen.

„The Me You Can’t See“ mit Prinz Harry, Oprah Winfrey, Lady Gaga und vielen weiteren Persönlichkeiten soll am 21. Mai auf Apple TV+ erscheinen.