• Home
  • Royals
  • Prinz Haakon und Mette-Marit begeistern Berlin

Prinz Haakon und Mette-Marit begeistern Berlin

Prinz Haakon und Mette-Marit sind zu Besuch in Berlin 
13. Oktober 2019 - 11:15 Uhr / Sophia Beiter

Prinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit statten derzeit der deutschen Hauptstadt einen Besuch ab. Mette-Marit stellt ihr neues Buch „Heimatland“ vor und besuchte deswegen die Buchhandlung Pankebuch. Fans versammelten sich vor dem Buchladen und hießen das royale Paar in Deutschland willkommen.

Für Royal-Fans war es ein absolutes Highlight als das norwegische Paar Prinz Haakon (46) und Prinzessin Mette-Marit (46) eine kleine Buchhandlung im Stadtteil Pankow besuchte und sie die Möglichkeit hatten, den Royals ganz nah zu sein. Mette-Marit und ihr Ehemann selbst schienen Freude an dem Willkommensgruß in Berlin zu haben.  

Die beiden schüttelten viele Hände und freuten sich über das Interesse der Fans. Einige hatten sogar norwegische Fahnen mitgebracht, um die Royals angemessen zu begrüßen. Der Grund für Mette-Marits und Haakons Besuch ist die große Literaturreise der Prinzessin. An verschiedenen Orten wird sie ihr neues Buch „Heimatland“ vorstellen.  

Prinzessin Mette-Marit stellt in Deutschland ihr Buch „Heimatland“ vor

Mette-Marit schlägt sich trotz Krankheit tapfer

Nachdem Mette-Marit und Haakon am Samstag eine Buchhandlung besuchten, hält die 46-Jährige am Sonntag eine Lesung in Berlin. Das Buch „Heimatland“ enthält Geschichten über Mette-Marits Heimat Norwegen. Danach wird sie nach Köln weiterreisen und schließlich auch an der Frankfurter Buchmesse teilnehmen. 

Mette-Marit hat ein volles Programm bei ihrer Literaturreise durch Deutschland. Dabei leidet die Prinzessin an chronischer Lungenfibrose und ist deswegen eigentlich nicht so belastbar. Da ist es umso besser, dass Haakon seine kranke Frau nach Deutschland begleitet und ihr bei ihren Auftritten zur Seite steht. Erst vor Kurzem machten die beiden auch ihre jährliche Norwegen-Reise.