Cheers!

Prinz Charles: Ein Bierchen zum Abschied

Prinz Charles gönnt sich ein Bier

Prinz Charles lässt es sich gut gehen: Zum Abschluss seiner Reise durch Englands Provinzen genehmigte sich der Royal ein Bierchen. Dabei schien er richtig viel Spaß zu haben.

Drei Tage lang waren Prinz Charles (72) und Herzogin Camilla (74) auf ihrer Provinzreise unterwegs und besuchten dabei einige der schönsten Fleckchen Großbritanniens. Nach Cornwall ließen die beiden ihre Reise in der Grafschaft Devon ausklingen. Bei einem Abschiedsbier zeigte sich Charles bestens gelaunt.

Prinz Charles genießt gut gelaunt sein Abschiedsbier

Nur wenige Tage ist es her, dass Prinz Harry (36) öffentlich machte eine eigene Biografie zu schreiben. Fans auf der ganzen Welt rechnen bereits mit neuen krassen Enthüllungen, doch Prinz Charles schien von den Neuigkeiten wenig beeindruckt.

Auf seiner Provinzreise mit Ehefrau Camilla zeigte er sich stets fröhlich und genoss bei schönstem Wetter die britischen Landschaften. Bei seinem Abschied am Mittwoch in Devon ging es dann nochmal zünftig zu: In einem Pub genehmigte sich der Thronfolger ein Bier.

Eigens für Charles hatte der Pub „The Duke of York“ in Iddesleigh seinen Mittagsbetrieb für Gäste geschlossen. So konnte der Royal ganz entspannt sein kaltes Getränk genießen. Mit einem breiten Grinsen ließ er sich das Bier schmecken.

In seinem sommerlich hellen Anzug und der Krawatte in den Farben der britischen Flagge hatte sich Prinz Charles außerdem ziemlich herausgeputzt. Vielleicht kam auf der Reise ja ein bisschen das Gefühl von Urlaub auf, Charles‘ ausgelassener Stimmung nach zu urteilen wäre das nicht verwunderlich.

Auch interessant: