Tolle Geste

Prinz Charles bedankt sich bei Krankenhaus-Team, das sich um seinen Vater kümmerte

Prinz Charles 

Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass Prinz Philip starb. Sein Sohn Prinz Charles bedankte sich jetzt bei dem Krankenhaus-Team, das sich vor dem Tod des Royals um ihn kümmerte.

Prinz Philip (†99) lag vor seinem Tod vier Tage im St Bartholomew’s Hospital in London, wo er am Herzen operiert wurde. Jetzt – über einen Monat nach dem Aufenthalt im Krankenhaus – bedankte sich Prinz Charles (72) persönlich bei den Mitarbeitern der Einrichtung.

Prinz Philip war zu Besuch im St Bartholomew’s Hospital

Prinz Charles war am Dienstag zu Besuch in dem historischen St Bartholomew’s Hospital. Dabei bekam er die Gelegenheit, persönlich mit einigen der Mitarbeiter des Krankenhauses zu sprechen, wie „Daily Mail“ berichtet. Dies nahm er zum Anlass, um sich bei ihnen zu bedanken. Sie kümmerten sich nach der Herzoperation um seinen Vater Prinz Philip.

Zwar ist nicht bekannt, wem genau Prinz Charles gedankt hat, es soll sich aber laut Palastangaben um eine Krankenschwester, einen Berater und einen Therapeuten handeln. Zehn Minuten soll das Treffen gedauert haben. Prinz Charles war sichtlich gut gelaunt und kann nach der Beerdigung endlich wieder lachen.

Pinterest
Prinz Charles im Gespräch mit Mitarbeitern des St Bartholomew’s Hospital 

Prinz Charles unterhielt sich mit Krankenschwestern und Patienten

Bei seinem Besuch stattete Prinz Charles auch Krankenschwestern einen Besuch ab, die während der COVID-19-Pandemie Gutes geleistet haben. Er sagte laut „Daily Mail“ zu ihnen: „Ich kann nicht aufhören, Ihnen zu danken. Gut gemacht, jeder von Ihnen. Sie sind unglaublich.“ Außerdem unterhielt sich der 72-Jährige mit einer Patientin. „Er scheint ein sehr liebenswerter und aufrichtiger Mann zu sein“, erzählte sie nach dem Besuch des Royals.

Pinterest
Prinz Charles unterhält sich mit einer Patientin des St Bartholomew’s Hospital 

Der Geschäftsführer des Krankenhauses sagte laut der britischen Zeitung: „Es bedeutet uns enorm viel, dass er zu Besuch kam und auch, dass er diejenigen traf, die an der Pflege seines Vaters beteiligt waren.“

Er fuhr fort: „Es war uns eine große Ehre, seinen Vater zu behandeln, und es war wunderbar, den Prince of Wales heute zu sehen. Es war etwas ganz Besonderes, dass er die Gelegenheit bekam, einen Tag vor dem Internationalen Tag der Pflegenden mit einigen unserer Mitarbeiter hier zu sprechen.“

Was für eine schöne Geste des Royals. Sein Vater Prinz Philip starb am 9. April im Alter von 99 Jahren. Nach dem Tod gab Prinz Charles ein emotionales Statement.