• Home
  • Royals
  • Prinz Carl Philip: So läuft es bei ihm Zuhause ab

Prinz Carl Philip: So läuft es bei ihm Zuhause ab

Prinz Carl Philip mit seiner Frau Sofia und seinen beiden Söhnen

16. Februar 2019 - 12:01 Uhr / Fiona Habersack

Prinz Carl Philip von Schweden hat eine Vorliebe für gutes Essen. Kein Wunder, dass das jetzt auch auf seine beiden Söhne abfärbt. In einem neuen Interview verrät er, dass seine Sprösslinge Zuhause mitkochen dürfen. 

Vor einigen Tagen eröffnete Prinz Carl Philip (39) in Stockholm die Ausstellung „Das Essen und Trinken der Zukunft“. Dort sprach er mit der Zeitschrift „Svensk Damtidning“ über seine Leidenschaft fürs Essen - und die seiner beiden Söhne mit Prinzessin Sofia (34). 

Prinz Carl Philip und seine Kinder kochen gemeinsam 

Mit zwei Kleinkindern kann das Familienleben ziemlich chaotisch sein. Doch in der Küche der schwedischen Königsfamilie scheint alles ganz entspannt abzulaufen. 

Der schwedische Prinz stehe selbst sehr gerne am Herd, erzählt er im Interview mit dem Magazin. Und seine Kinder Prinz Alexander (2) und Prinz Gabriel (1) kommen ganz nach ihrem Papa. „Wir kochen Zuhause gerne zusammen, beide Jungs sind gute Esser“, berichtet er. 

Prinz Carl Philip, Prinzessin Sofia und ihre Kinder Prinz Alexander und Prinz Gabriel, bei dessen Taufe

Seine Vorliebe für das Kochen färbt schon auf die beiden Jungen ab. „Beide sind sehr gerne in der Küche, wenn wir kochen, und sie probieren gerne etwas Neues“, verrät er stolz. 

In der Villa Solbacken, wo die Adelsfamilie wohnt, kommt meistens vegetarisches Essen auf den Tisch. Er sei der „König in der Küche“, lacht der 39-Jährige, aber seine Frau Prinzessin Sofia isst am liebsten fleischlos. So gebe es mehr vegetarisches Essen als damals zu Hause bei seinen Eltern, so Prinz Carl Philip.