• Home
  • Royals
  • Prinz Alexander als niedlicher Weihnachtsmann

Prinz Alexander als niedlicher Weihnachtsmann

Prinz Alexander: So niedlich ist der kleine Royal
18. Dezember 2018 - 16:01 Uhr / Tina Männling

Am Montag taten Schwedens Prinz Carl Philip und sein Sohn, Prinz Alexander, einen wichtigen Schritt in der Weihnachtsvorbereitung und nahmen feierlich Weihnachtsbäume im Schloss entgegen. Dabei bezauberte der kleine Alexander alle mit seinem süßen Weihnachtslook.

Es ist schon eine Weile her, dass wir niedliche Bilder von Prinz Alexander (2) sehen durften. Nun, kurz vor Weihnachten, ist es wieder so weit. Traditionell nehmen die Royals vor den Feiertagen Weihnachtsbäume von Studenten der Forstwirtschaftshochschule in Stockholm entgegen. Am Montag traten Prinz Carl Philip (39) und sein Sohn dazu an.

Prinz Alexander: Er darf Weihnachtbäume begutachten

In roter Nikolausmütze, mit Rentierpulli und roter Hose kam Prinz Alexander von Schweden an der Hand seines Vaters durch den Gang im Schloss gelaufen, war gut gelaunt und machte ein paar Faxen. Die Studenten, die ihn trafen, berichteten aber, er sei dann etwas schüchtern gewesen. Dafür hatten sie auch eine Erklärung.

„Wir hatten unsere rotgrünen Westen an und Prinz Carl Philip sagte, wir sähen aus wie Weihnachtsmänner, vermutlich schüchterte ihn das ein“, erzählte einer von ihnen der Zeitschrift „Svensk Damtidning“. Carl Philip postete anschließend auf Instagram ein Bild von sich und seinem Sohn mit den Weihnachtsbäumen. 

Prinz Alexander bekam einen eigenen Weihnachtsbaum

Dazu schrieb er: „Heute half mir ein kleiner Weihnachtswichtel dabei, die Weihnachtsbäume im Königlichen Schloss von Studenten der Forstwirtschaftshochschule entgegegenzunehmen.“ Prinz Alexander bekam sogar seinen eigenen kleinen Weihnachtsbaum.

Am Ende war Alexander von den vielen Eindrücken so erschöpft, dass sein Vater ihn auf den Arm nehmen musste, als es wieder nach Hause ging. Die Royals bekommen seit 1962 Bäume von der Hochschule, im letzten Jahr nahmen Prinzessin Victoria (41) und ihre Kids sie entgegen