• Englands Premierministerin Liz Truss meldet sich zum Tod der Queen
  • Hier ihr Statement

Liz Truss wurde erst am Dienstag von der Queen offiziell in ihr neues Amt als Premierministerin eingeführt. In einem Pressestatement erklärt sie nun nach dem Tod der Queen:

„Heute geht die Krone weiter - wie es schon über tausend Jahre lang passiert - an unseren neuen Monarchen, unser neues Staatsoberhaupt, Seine Majestät König Charles III. Wir trauern gemeinsam mit der Familie des Königs um seine Mutter und kommen alle zusammen. Wir bieten ihm unsere Loyalität und Hingebung, so wie seine Mutter sich uns so lange hingegeben hat.“

Nach dem Tod der Queen: Premierministerin Liz Truss meldet sich

Die jetzige Zeit sei das „Ende der zweiten elisabethanischen Ära“. Zum Schluss folgt ein simples, aber eindrucksvolles „Gott schütze den König“ („God save the King“).

Auch interessant:

Diese Worte wurden nicht mehr offiziell gesagt, seit der Vater der Queen, König George VI., auf dem Thron saß. Es ist wahrlich das Ende einer Ära.