Wie die Zeit vergeht...

Plötzlich Teenager: Königin Letizias Töchter auf einmal super groß geworden

Königin Letizia von Spanien mit ihren Töchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia 

Die spanischen Royals lassen es sich derzeit auf Mallorca gut gehen. Bei ihren abendlichen Ausflügen trumpfen vor allem Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia richtig groß auf.

Königin Letizia (48) genießt die Sommertage in vollen Zügen. Zusammen mit ihrem Mann König Felipe (53) und ihren Töchtern Kronprinzessin Leonor (15) und Prinzessin Sofia (14) residiert der spanische Royal auf der balearischen Insel Mallorca.

So wie es aussieht, scheinen sie es sich dort richtig gut gehen zu lassen. Vor allem die beiden jüngsten werden zum echten Hingucker.

Restaurantbesuch auf Mallorca: Leonor und Sofia ganz erwachsen 

Als wären sie über Nacht erwachsen geworden: Mit dem kleinen Mädchen, das in der Vergangenheit im braven Püppchen-Partnerlook mit ihrer jüngeren Schwester Termine wahrnahm, hat Spaniens Thronfolgerin nicht mehr viel gemein.

Im superkurzen Minirock zeigte Kronprinzessin Leonor ihre endlos langen Beine, als sie am Dienstagabend bei einem Familienausflug der spanischen Royals in Palma de Mallorca fotografiert wurde.

Pinterest
Die spanischen Royals gingen in Palma de Mallorca Abendessen 

Dazu kombinierte Prinzessin Leonor, die bald nach Großbritannien zieht, eine weiße Bluse und Schuhe mit Absatz. Auch ihre Schwester Prinzessin Sofia putzte sich im türkisfarbenen Jumpsuit und ebenfalls hohen Schuhen richtig heraus. Die Familie besuchte in Palma wie schon in den Tagen zuvor ein Restaurant wie ganz normale Touristen.

Auf Mallorca macht die Familie blau, denn in ihrer Residenz, dem Marivent-Palast, bleibt im Urlaub die Küche allem Anschein nach kalt. Vielleicht ist das aber auch umso besser, sonst wären die tollen neuen Fotos der spanischen Royals wohl eher nicht zustande gekommen.

Auch interessant: