• Home
  • Royals
  • Oster-Traditionen: So feiern die Queen, Prinz William & Co. Ostern

Oster-Traditionen: So feiern die Queen, Prinz William & Co. Ostern

Trauer in der Königsfamilie wegen Herzogin Meghans Fehlgeburt
29. März 2021 - 14:45 Uhr / Isabel Neuber

Im britischen Königshaus ist man auch an Ostern traditionsbewusst. Die Royals feiern den Maundy Thursday, besuchen den Gottesdienst und schicken britische Kinder auf Eiersuche. Aufgrund von Corona sieht die Osterzeit im britischen Königshaus 2021 aber sehr anders aus.

Ostern feiern viele Menschen in der Familie. Es wird Lamm gebacken und Eier werden für die Kinder versteckt. Auch für die Royals ist es ein Fest mit vielen Traditionen. Am Maundy Thursday, dem Gründonnerstag, ehrt Königin Elisabeth II. (94) fleißige Bürger mit speziellen Münzen und am Ostersonntag geht die gesamte Königsfamilie in die St George's Chapel. Aufgrund von Corona können viele dieser Traditionen 2021 aber nicht stattfinden.

Maundy Money: Eine Oster-Tradition der britischen Royals

Am Donnerstag vor Ostern verteilt die Queen jedes Jahr spezielle Münzen, genannt Maundy Money, an britische Ehrenbürger. Die Zahl der verteilten Münzen richtet sich immer nach dem Alter der Queen. Diese Tradition wurde vor hunderten von Jahren eingeführt und von der Queen etwas abgewandelt.

Königin Elisabeth II. lässt sich gegen Covid-19 impfen 

Die Monarchin vergibt zwei Ledersäckchen, ein rotes und ein weißes. In einem Säckchen befinden sich gewöhnliche Münzen, von denen sich der Beschenkte Kleidung und Lebensmittel kaufen kann, in dem anderen Maundy Coins, die sich wertmäßig nach dem Alter der Königin richten.

Aufgrund von Corona wurden die Münzen letztes Jahr per Post verschickt. Dieses Jahr wird es wahrscheinlich ähnlich sein. 

Ostersonntag: Die Royals gehen in die Kirche

Das Osterwochenende verbringen die Royals für gewöhnlich gemeinsam im Windsor Castle. Geschlossen geht die Familie am Sonntagmorgen in die St George's Chapel. Laut dem „Tatler“ wird nach der Kirche ein gebratenes Lamm serviert.

„Express“ zufolge besuchte die Queen den Gottesdienst 2020 nicht. 2021 wird sie laut dem Magazin höchstwahrscheinlich daran teilnehmen und dann zurück ins Windsor Castle gehen.

In den vergangenen Jahren haben einige Royals Mal-Workshops und Ostereiersuchen für britische Kinder veranstaltet. Diese finden 2021 nicht statt. Herzogin Kate (39) und Prinz William (38) werden für Prinzessin Charlotte (7), Prinz George (5) und Prinz Louis (2) wahrscheinlich trotzdem ein paar Ostereier verstecken. 

Mehr Royals-News findet ihr auf unserem YouTube-Kanal „PALAST Geflüster“