Zu Ehren von Prinz Philip

Ohne Meghan: DARUM kehrt Prinz Harry zur Royal Family zurück

Prinz Harry

Prinz Harry hat derzeit kein besonders gutes Verhältnis zu seiner Familie. Trotzdem sollen jetzt alle wieder vereint werden und das zu Ehren von Prinz Philip. Nur Herzogin Meghan wird nicht dabei sein.

  • Prinz Harry wird bald in neuem Projekt mit seiner Familie zu sehen sein
  • Zu Ehren von Prinz Philip wurde eine Doku über ihn gedreht
  • Herzogin Meghan wird darin nicht erscheinen

Chaos bei den britischen Royals: Seit Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (40) sich 2020 dazu entschieden haben, dem Königshaus den Rücken zu kehren und nach Kalifornien auszuwandern, ist eine Heimkehr Prinz Harrys etwas ganz besonderes - bislang hat sie nur zwei Mal stattgefunden. Jetzt soll Harry erneut gemeinsame Sache mit seiner Familie machen. Grund hierfür ist eine Dokumentation über seinen geliebten Großvater Prinz Philip (†99).

Der Mann der Queen war in diesem Jahr im Alter von 99 Jahren verstorben. Seine Beerdigung stellte Harrys erste Konfrontation mit dem Königshaus in über einem Jahr dar. Die Dokumentation wurde von der BBC in Auftrag gegeben und neben Harry werden auch Royals wie Prinz William (39) oder Prinz Charles (72) darin zu Wort kommen.

Prinz Harry wird in Dokumentation über Prinz Philip zu sehen sein

Die Dokumentation wird „ergreifende Erinnerungen, viel Humor und zahlreiche neue Einblicke in den Charakter und das Erbe dieses königlichen Pioniers“ offenbaren, so die BBC. Allerdings wurden die Sequenzen schon vor langer Zeit aufgenommen, manche vor Philips Tod, manche danach - Harry wird also nicht wirklich nach Hause kommen.

Die Dokumentation war ursprünglich für Philips 100. Geburtstag im Juni geplant, den er leider nicht mehr miterleben durfte. Umso emotionaler ist das Material. In einem Trailer kann man schon einige Einblicke erhaschen.

In der Doku sollen Philips Kinder und einige Enkelkinder zu Wort kommen, laut „MailOnline“ ist sicher: Herzogin Meghan wird in dem Streifen nicht erscheinen. So werden demnach auch Herzogin Kate (39) und andere Ehepartner der Kinder und Enkelkinder nicht gezeigt werden. Auch sie wird lediglich in Archiv-Material zu sehen sein und kein exklusives Interview geben: die Queen selbst.

„Prince Philip: The Royal Family Remembers“ wird am 22. September in Großbritannien ausgestrahlt.

Auch interessant: