• Home
  • Royals
  • Ohne Begrüßung und mit Abstand: Charles' erster Termin nach Corona

Ohne Begrüßung und mit Abstand: Charles' erster Termin nach Corona

Emmanuel Macron, Prinz Charles und Herzogin Camilla
19. Juni 2020 - 10:52 Uhr / Andreas Biller

Die Corona-Pandemie ist zwar noch nicht vorbei, doch die Quarantäne-Regelungen werden langsam gelockert. Trotzdem sah der Besuch des französischen Präsidenten Macron bei Prinz Charles am Donnerstag ungewohnt aus.

Am Donnerstag kam es zum ersten Staatsbesuch für die britischen Royals seit Corona. Der französische Präsident Emmanuel Macron (42) reiste nach Großbritannien und traf dort auf Prinz Charles (71) und Herzogin Camilla (72). 

Präsident Macron besucht Prinz Charles

Anlass war der 80. Jahrestag von Charles de Gaulles bedeutender Rede im Zweiten Weltkrieg, in der er zum Widerstand gegen die deutsche Besatzung aufrief. Wegen der Corona-Pandemie lief der Besuch des Präsidenten bei den Royals anders ab als gewohnt. 

Statt Händeschütteln wurde sich mit Verbeugungen begrüßt. Außerdem mussten die Royals und der Staatschef während des Termins darauf achten, immer den Sicherheitsabstand einzuhalten.

Im Video seht ihr die Bilder des etwas anderen Staatsbesuchs.