• Home
  • Royals
  • Oh, je ... Diese Prinzen lassen ihre Liebsten am Valentinstag alleine

Oh, je ... Diese Prinzen lassen ihre Liebsten am Valentinstag alleine

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den Endeavour Funds Awards

Es ist der Tag für alle Verliebten: Doch für ein paar der Royals dieser Welt bleibt keine Zeit für rote Rosen und Abendessen bei Kerzenschein. Gleich drei Prinzen Europas werden den diesjährigen Valentinstag nicht mit ihrem Schatz verbringen können. 

Am Donnerstag ist es wieder so weit: Der Valentinstag steht vor der Tür und damit die perfekte Gelegenheit, seinem oder seiner Liebsten mal wieder zu beweisen, wie glücklich man gemeinsam ist. 

Doch nicht bei Prinz Harry (34): Der 34-Jährige und Herzogin Meghan (37) verbringen den Valentinstag getrennt, denn Harry fliegt am Donnerstag nach Norwegen.

Diese Prinzen haben keine Zeit für Romantik 

Doch Prinz Harry ist nicht der einzige Royal, der den Valentinstag nicht mit seiner Frau verbringen wird. Kronprinz Haakon von Norwegen (45) besucht vom 12. bis 14. Februar Kolumbien, in seiner Eigenschaft als UNDP Goodwill-Botschafter.  

Haakon wird das Programm der UNDP unterstützen, das Kolumbien im Friedensprozess und nachhaltiger Entwicklung begleitet, und trifft unter anderem Vertreter von Behörden und Menschenrechtsorganisationen.

Mette-Marit und Haakon zeigen sich verliebt bei Rikscha-Fahrt

Er und seine Frau brauchen aber gar keinen eigenen Tag, um zu demonstrieren, wie glücklich sie sind. Erst im vergangenen Jahr zeigten sich Mette-Marit (45) und Haakon ganz verliebt bei einer Rikscha-Fahrt.

Auch Prinz Daniel von Schweden (45) ist am Valentinstag nicht bei seiner Frau Kronprinzessin Victoria (41). Er ist am Donnerstag zu Gast in Indien. 

Scheint, als nehmen die Royals den Valentinstag nicht so wichtig. Sie haben aber schließlich noch 364 andere Tage im Jahr, an denen sie sich ihre Liebe beweisen können.