• Home
  • Royals
  • Neuer Job für Harry und Meghan in den USA

Neuer Job für Harry und Meghan in den USA

Harry und Meghan sprechen mit "Menschen auf allen Ebenen" über die BLM-Bewegung
30. Juni 2020 - 10:10 Uhr / Valerie Messner

Prinz Harry und Herzogin Meghan gehen jetzt den nächsten Schritt in Richtung Unabhängigkeit von der britischen Königsfamilie. Das Paar soll dafür einen neuen Job in den USA angenommen haben.

Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) sind gerade dabei, in ihrer neuen Heimat USA so richtig anzukommen. Die beiden haben sich Anfang des Jahres von ihren Aufgaben als Senior Royals zurückgezogen. Doch jetzt haben sie laut Medienberichten einen neuen Job angenommen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden Redner

In Zukunft soll das royale Paar bezahlte Reden halten. Einem Insider der „Los Angeles Times“ zufolge hat das Paar bereits einen Vertrag mit einer New Yorker Agentur abgeschlossen. Die renommierte Agentur hat bereits berühmte Klienten wie Barack (58) und Michelle Obama (56) sowie Bill (73) und Hillary Clinton (72) unter Vertrag.

Harry und Meghan sollen dieser Quelle zufolge künftig moderierte Diskussionen abhalten und zudem auch Reden halten. Die Schwerpunkte des Ehepaares sollen ähnlich zu den Themen sein, welche sie als Senior Royals behandelt haben.

Ihr Hauptaugenmerk soll auf sozialen Fragen wie Rassismus, Geschlechter-Gleichberechtigung, psychische Gesundheit und dem Umweltschutz liegen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan in Irland