• Home
  • Royals
  • Nach Sofia und Carl Philip: Schwedische Königsfamilie negativ getestet

Nach Sofia und Carl Philip: Schwedische Königsfamilie negativ getestet

Die Schwedischen Royals: König Carl Gustav, Königin Silvia, Kronprinzessin Victoria und Ehemann Daniel, Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia
27. November 2020 - 09:00 Uhr / Lisa Jakobs

Aufatmen im schwedischen Königshaus. Nachdem Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia positiv auf Corona getestet wurden, kommt jetzt eine gute Nachricht: Der Rest der schwedischen Royals hat sich nicht bei den beiden angesteckt!

Am Donnerstagmorgen kam die Schocknachricht: Prinzessin Sofia (35) und Prinz Carl Philip (41) haben Corona, das bestätigte der schwedische Königshof. Nachdem sie Grippesymptome aufgewiesen hatten, wurden die beiden Royals sofort getestet und mussten sich in Quarantäne begeben.

Das hieß auch: König Carl Gustav (74), Königin Silvia (76) und das Kronprinzenpaar Victoria (43) und Daniel (47) mussten auf das Virus getestet werden.

Schwedische Königsfamilie wurde negativ getestet

Die schwedische Königsfamilie kann jetzt aber endlich aufatmen, denn der Corona-Test fiel negativ aus, wie der Hof offiziell verkündet: „Ihre Majestäten der König und die Königin samt Ihrer Königlichen Hoheiten die Kronprinzessin und Prinz Daniel sind negativ auf Covid-19 getestet worden.“

Königin Silvia und König Carl Gustaf besuchen Deutschland

Die gesamte Königsfamilie war vergangene Woche gemeinsam auf einer privaten Trauerfeier zu Ehren von Königin Silvias Bruder. Nach dem positiven Corona-Test von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia war die Angst natürlich groß, dass sich der Rest der Familie ebenfalls angesteckt haben könnte Die Royals hatten aber nochmal Glück.