• Home
  • Royals
  • Monaco-Zwillinge ziemlich gelanweilt bei der Johannisnacht

Monaco-Zwillinge ziemlich gelanweilt bei der Johannisnacht

Fürst Albert, Fürstin Charlène und die Zwillinge Jacques und Gabriella
24. Juni 2020 - 13:26 Uhr / Andreas Biller

So haben sich Jacques und Gabriella von Monaco wohl keinen unterhaltsamen Tag vorgestellt. Am Dienstag feierten sie gemeinsam mit ihren Eltern die Johannisnacht, bei der die beiden beinahe einzuschlafen schienen.

Am Dienstag fand wie jedes Jahr die Feier zur Johannisnacht in Monaco statt. Bei dem traditionellen Fest durfte die Fürstenfamilie natürlich nicht fehlen. Fürst Albert (62), seine Frau Fürstin Charlène (42) und die Zwillinge Jacques und Gabriella (beide 5) beobachteten die Zeremonie mit dem großen Lagerfeuer und den vielen Tänzen vom Balkon des Palastes aus.

Monegassische Zwillinge gelangweilt

Doch besonders amüsiert sah die Familie dabei nicht aus - vor allem Jacques und Gabriella. Die gelangweilten Blicke und das müde Klatschen sind sogar auf den Bildern, die wir euch im Video zeigen, nicht zu übersehen.

Zuckersüß waren die beiden Fünfjährigen in ihren schicken Outfits trotzdem. Jacques trug einen Anzug, seine Schwester ein weißes Kleid und einen Haarreif mit Blume.

Die Zwillinge wären vermutlich lieber mitten im Geschehen gewesen als nur vom Balkon aus zuzuschauen. In Zeiten von Corona ist das allerdings nicht möglich. Bleibt zu hoffen, dass die Fürstenfamilie, deren letzter Auftritt beklemmende Bilder produzierte, das Fest nächstes Jahr wieder hautnah miterleben darf.