• Home
  • Royals
  • Meghan Markles Vater sagt Hochzeit ab
15. Mai 2018 - 09:05 Uhr / Milena Auer
Auch wegen Skandal um Paparazzi-Fotos

Meghan Markles Vater sagt Hochzeit ab

Meghan Markle bei einem Besuch des Cardiff Castle

Meghan Markle: Vater wird sie nicht zum Altar führen

Am 19. Mai werden sich Meghan Markle und Prinz Harry das Jawort geben. Ursprünglich sollte Meghans Vater sie an diesem besonderen Tag zum Traualtar führen, doch das ist jetzt Geschichte. Thomas Markle wird nicht an der Hochzeitsfeier teilnehmen. 

Thomas Markle (73) wird seine Tochter Meghan Markle (36) am Samstag nicht zum Altar führen. Er wird überhaupt nicht bei der bevorstehenden Hochzeit mit Prinz Harry (33) auftauchen, wie das Promiportal „TMZ“ berichtet. 

Meghan Markle: Hochzeit ohne ihren Vater 

Als Hauptgrund dafür gilt, dass er jüngst Fotos für die Paparazzi inszenierte, was er im Nachhinein zutiefst bereut. Weil Meghans Vater seine Tochter und die Königsfamilie nicht öffentlich bloßstellen möchte, verzichtet er nun auf seine Teilnahme an der Hochzeit. 

Außerdem habe Meghans Vater vor wenigen Tagen seinen bereits zweiten Herzinfarkt erlitten und klage immer noch über Schmerzen in der Brust. Er ist auf Schmerz- und Beruhigungsmittel angewiesen, wie „TMZ“ weiter berichtet.

Meghan Markels Vater nicht bei der Hochzeit: Das sagt der Palast 

Im offiziellen Statement des britischen Königshauses heißt es knapp: „Das ist ein sehr persönlicher Moment für Miss Markle in den Tagen vor ihrer Hochzeit. Sie und Prinz Harry erbitten erneut Verständnis und Respekt für Mr. Markle in dieser schwierigen Situation.“ 

Meghan Markle und Prinz Harry, Meghan Markle und Prinz Harry Pärchen-Auftritt, Meghan Markle und Prinz Harry Paar-Auftritt, Meghan Markle und Prinz Harry süß, Meghan Markle und Prinz Harry Auftritt

Süßer Pärchen-Auftritt: Meghan Markle und Prinz Harry