• Home
  • Royals
  • Máxima muss wegen Gesundheitsproblemen kürzer treten
4. November 2018 - 10:41 Uhr / Sophia Beiter
Niederländischer Royal hat eine Darminfektion

Máxima muss wegen Gesundheitsproblemen kürzer treten

Königin Maxima Prinzessin Madeleine

Bereits 2017 trug Königin Máxima das selbe Kleid von Prinzessin Madeleine

Königin Máxima glänzt bei öffentlichen Auftritten und wirkt immer professionell und perfekt. Doch momentan geht es dem niederländischen Royal nicht sehr gut. Nun wurde bekanntgegeben, dass sich Máxima in der nächsten Zeit schonen muss. 

Königin Máxima (47) hat immer einen vollen Terminkalender. Die hübsche 47-Jährige absolviert einen Auftritt nach dem anderen. Zuletzt wurde sie von Königin Elisabeth II. (92) empfangen. Doch in nächster Zeit wird sich die Frau von König Willem-Alexander ein wenig aus der Öffentlichkeit zurückziehen und kürzer treten müssen.

Königin Máxima ist krank

Máxima geht es derzeit gesundheitlich nicht sehr gut, wie das Informationsamt der Regierung nun verlautbaren ließ. In dem Statement hieß es: „Ihre Majestät Königin Máxima muss in der kommenden Zeit auf Rat ihrer Ärzte ausruhen. Aufgrund von Gesundheitsbeschwerden besteht der Verdacht, dass sie eine Darminfektion hat. Weitere Tests müssen diese Diagnose noch bestätigen.“

Aufgrund dessen wird Máxima sich nun schonen müssen. Außerdem wird sie auch nicht alle geplanten Termine wahrnehmen können, wie aus dem Statement klar wird: „Deswegen wird sie ihre geplante Reise nach Tansania, die sie am 6. und 7. November als UN-Generalsekretärs-Sonderbotschafterin für Finanzierung und Entwicklung unternehmen sollte, absagen."