Sie verdrängt Prinz Andrew

Lilibet Diana Mountbatten-Windsor: So verändert die Tochter von Prinz Harry die Thronfolge

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Herzogin Meghan hat endlich ihre Tochter zur Welt gebracht. Der zweite royale Nachwuchs von ihr und Prinz Harry bringt einige Veränderungen der Thronfolge mit sich.

Herzogin Meghan (39) brachte am Freitag ihr zweites Kind zur Welt. Archie (2) hat nun eine kleine Schwester, die den Namen Lilibet Diana Mountbatten-Windsor trägt. Mit dem Namen ehren die frisch gebackenen Eltern gleich zwei Mitglieder des britischen Königshauses. Der Neuzugang hat aber natürlich Auswirkungen auf die Thronfolge.

Lilibet Diana Mountbatten-Windsor reiht sich auf Platz acht ein

Lilibet Diana Mountbatten-Windsor steht in der königlichen Erbfolge hinter ihrem älteren Bruder und verdrängt die älteren Familienmitglieder weiter nach hinten. Die ersten sieben Plätze in der Thronfolge bleiben unverändert: Prinz Charles (72), Prinz William (38), Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (6), Prinz Louis (3), Prinz Harry (36) und Archie Mountbatten-Windsor.

Lili Diana wird auf Platz acht in die Thronfolge eintreten und damit Prinz Andrew (61) von seinem Platz verdrängen. Im Jahr seiner Geburt 1960 war er noch auf Platz zwei hinter Prinz Charles. Seine Töchter Prinzessin Beatrice (32) und Prinzessin Eugenie (31) rutschen vorerst auf die Plätze zehn und elf ab.

Pinterest
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie im September 2019

Mit Lilibet bekommt Königin Elisabeth II. (95) einen neuen Urenkel. Für sie ist das Baby von Prinz Harry und Herzogin Meghan das elfte Urenkelkind.