• Home
  • Royals
  • Lernen Prinz George und Prinzessin Charlotte schon Benimmregeln?

Lernen Prinz George und Prinzessin Charlotte schon Benimmregeln?

Prinzessin Charlotte winkt fleißig den Fotografen, während Prinz George sich eher schüchtern zeigt

Bei öffentlichen Auftritten der britischen Königsfamilie stehlen Prinz George und Prinzessin Charlotte mit ihrem kindlichen Charme allen die Show. Doch damit sie auch im Erwachsenenalter das royal-like Auftreten beherrschen, sollen ihnen bereits jetzt die königlichen Benimmregeln beigebracht werden.

Der zukünftigen König von Großbritannien, Prinz George (5), und seine Schwester Prinzessin Charlotte (3) werden im Laufe des Erwachsenwerdens noch vieles lernen müssen. So hat Prinz George im neuen Schuljahr neue Fächer wie Mathematik und Englisch, doch dem royalem Nachwuchs sollen zudem bereits Benimmregeln beigebracht werden. Darin ist sich Etiketten-Expertin Myka Meier sicher.

Prinzessin Charlotte, Prinzessin Savannah und Prinz George haben viel Spaß bei der Geburtstagsfeier der Queen

Prinzessin Charlotte, Prinzessin Savannah und Prinz George haben viel Spaß bei der Geburtstagsfeier der Queen

So lernen George und Charlotte das royale Verhalten

Um Prinz George zum perfekten Thronfolger zu machen, wollen Herzogin Kate (36) und Prinz William (36), dass er möglichst normal und wohlbehütet aufwächst. Trotzdem ist es für die royalen Sprösslinge wohl unabdingbar, bereits mit den Benimmregeln vertraut zu werden. Myka Meier erklärt den Ablauf des Trainings so:

„Im Palast aufzuwachsen, heißt, dass das Training viel weniger ein Kurs oder ein offizielles Training ist, sondern mehr eine laufende Beobachtung und leichte Lehrstunden kurz vor einem Event oder vor dem Treffen mit einem wichtigen Gast, um ihnen zu helfen, sich vorzubereiten“, erzählt sie gegenüber „Cosmopolitan“.