• Home
  • Royals
  • Lady Dianas Todestag: So gedenken Harry und William ihrer Mutter

Lady Dianas Todestag: So gedenken Harry und William ihrer Mutter

Die Geschwister Prinz William und Prinz Harry auf einer Filmpremiere

2. September 2019 - 20:00 Uhr / Katja Papelitzky

Am 31. August jährte sich der Todestag von Lady Diana. Im Jahr 1997 ereignete sich der tragische Autounfall in Paris – also vor 22 Jahren. Prinz William und Prinz Harry gedenken jedes Jahr am Todestag ihrer verstorbenen Mutter.  

Die beiden Brüder Prinz William (37) und Prinz Harry (34) sollen sich auch in diesem Jahr im Kensington Palast in London getroffen haben, um in Erinnerungen an ihre Mutter Lady Diana (†36) zu schwelgen und daran festzuhalten.  

Ein Insider hat mit der britischen Zeitschrift „US Weekly“ darüber gesprochen, wie diese Treffen ablaufen: „Sie unterhalten sich über all die kleinen Dinge, die sie zum Lachen gebracht haben: die Skiausflüge, Ausflüge in den britischen Vergnügungspark Thorpe Park; die Mühen, die sie in ihre Geburtstage gesteckt hat – all sowas.“

Lady Diana im Jahr 1995

Prinz William und Prinz Harry wollen Dianas Erbe aufrechterhalten  

Es ist den beiden Brüdern Prinz William und Prinz Harry besonders wichtig, Dianas wohltätiges Erbe am Leben zu erhalten. „Wir setzen alles daran, dass sie niemals vergessen wird und wollen ihre besonderen Gaben weiter fortführen. Ich hoffe, dass sich viele Talente meiner Mutter in meiner Arbeit abzeichnen“, verriet Harry bereits 2016 in einem Interview mit „ABC-News“. 

Prinz William und Prinz Harry helfen anderen durch ihre Organisationen „The Royal Foundation“, die erst kürzlich umbenannt worden ist, und „Sussex Royal The Foundation of the Duke and Duchess of Sussex“.  

Im Laufe des Tages konnten auch Herzogin Kate (37), Herzogin Meghan (38) und die Kinder zu dem Treffen dazu stoßen, um Lady Diana ebenfalls zu gedenken, berichtet „US Weekly“.