• Home
  • Royals
  • Lady Dianas Affäre Oliver Hoare stirbt an Krebs
13. September 2018 - 11:03 Uhr / Violetta Steiner
Im Alter von 73 Jahren

Lady Dianas Affäre Oliver Hoare stirbt an Krebs

Lady Diana mit ihrem Ehemann Prinz Charles und ihrem geliebten Oliver Hoare

Lady Diana mit ihrem Ehemann Prinz Charles und ihrem geliebten Oliver Hoare

Kunsthändler Oliver Hoare ist im Alter von 73 Jahren an Krebs gestorben. Er soll der Geliebte von Lady Diana gewesen sein. Doch bis heute wurde die Affäre der beiden nicht offiziell bestätigt. 

Oliver Hoare (†73) ist im Alter von 73 Jahren in seinem Haus in Frankreich an Krebs gestorben. Das berichtet die „Daily Mail“. Anfang der neunziger Jahren soll er eine leidenschaftliche Beziehung mit Lady Diana (†36) gehabt haben.

Weder der Kunsthändler noch Lady Di bestätigten die Affäre öffentlich, sie bezeichnete ihn stets nur als Freund. Der Grund dafür ist wahrscheinlich Hoares Familie. Seine Ehefrau und seine drei Kinder hat er nie verlassen wollen. Er war nicht nur die angebliche Affäre der Königin der Herzen, sondern auch ein guter Freund von Prinz Charles (69).

 Lady Diana, am lachen mit Sarah Ferguson und ihrem Vater Major Ronald Ferguson und Oliver Hoare 

So wurde die Affäre von Lady Diana und Oliver Hoare bekannt

Oliver Hoare soll Diana einst sogar im Kensington Palast besucht haben. Sie soll von dem Kunsthändler besessen gewesen sein und träumte von einer gemeinsamen Zukunft mit ihm. Ihrer Vertrauten Lady Bowker erzählte Diana laut „Daily Mail“, dass sie davon träumte, mit Hoare in Italien zu leben.

Doch das beruhte offenbar nicht auf Gegenseitigkeit. Im Jahre 1994 beendete der Kunsthändler die Liebelei. Daraufhin soll Lady Di mehrmals versucht haben, ihn telefonisch zu erreichen. Über die Telefonate wurde die vermeintliche Affäre durch „News of the World“ 1994 aufgedeckt.