Wie aus dem Gesicht geschnitten

Lady Diana: So ähnlich sah sie ihrer Mama Frances Shand Kydd

Lady Dianas Mutter Frances Shand Kydd und ihr Ehemann Peter

Lady Diana galt nicht nur als Königin der Herzen, sondern auch als eine der hübschesten Royals aller Zeiten. Ihr Aussehen hat sie vermutlich von ihrer Mutter Frances Shand Kydd geerbt, die beiden sahen sich nämlich ziemlich ähnlich.

Wie aus dem Gesicht geschnitten: Die Ähnlichkeit zwischen Lady Diana (†36) und ihrer Mutter Frances Shand Kydd (†68) ist verblüffend. Diana hat eindeutig Frances' hübsche Gesichtszüge geerbt, genau wie das blonde dichte Haar und die großen blauen Augen. Auch modisch gesehen schienen die zwei den gleichen Geschmack zu haben. Wie ähnlich sich Lady Diana und ihre Mutter waren, erfahrt ihr im Video.

Lady Diana und ihre Mutter Frances Shand Kydd hatten kein gutes Verhältnis

Doch so ähnlich sich Mutter und Tochter auch waren, so schlecht war ihr Verhältnis zueinander. Lady Dianas Eltern Edward John Spencer, späterer 8. Earl von Spencer (†68), und Frances Shand Kydd trennten sich, als Diana sieben Jahre alt war. Grund für die Trennung war eine außereheliche Affäre Kydds. Es war Frances gewesen, die im Zuge der Trennung das Familienhaus verließ.

Dianas Bruder Charles Spencer (57) erzählte der „Sunday Times“ Anfang 2021, wie schwer die Trennung ihrer Eltern für Diana war: „Während sie ihre Sachen packte, um zu gehen, versprach sie Diana, dass sie zurückkommen würde, um sie zu sehen. Diana hat vor der Haustür auf sie gewartet, aber sie ist nie gekommen.

Dianas Vater Edward John Spencer konnte damals den Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Kinder für sich entscheiden. Bis zu ihrem Tod 1997 konnte sich Lady Diana nicht wirklich mit ihrer Mutter vertragen. Dementsprechend schlecht muss wohl auch das Verhältnis zwischen Frances und ihren Enkeln Prinz William (38) und Prinz Harry (36) gewesen sein. Kydd war im Prinzip die unbekannte royale Großmutter des Landes. Sie verstarb im Jahr 2004 im Alter von 68 Jahren auf der Insel Seil.