• Home
  • Royals
  • Lady Diana (†36): So war der private Familiengottesdienst zu ihrem Geburtstag
3. Juli 2017 - 14:01 Uhr / Lara Graff
Prinz William und Prinz Harry gedenken gemeinsam ihrer Mutter

Lady Diana (†36): So war der private Familiengottesdienst zu ihrem Geburtstag

Lady Diana Spencer

Lady Diana Spencer: Eine besondere Persönlichkeit

Zum Gedenken an Prinzessin Diana fand am Samstag ein privater Gottesdienst im engsten Familienkreis statt. Ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry besuchten gemeinsam zu diesem Anlass Dianas Grab.

Es wäre ihr 56. Geburtstag gewesen. Am Samstag, 1. Juli 2017, gedachten Freunde und Familie Lady Diana (†36) während eines privaten Gottesdienst. Die Zeremonie, welche im engsten Kreis stattfand, wurde an Dianas Grab in Althrop, dem Familienbesitz der Spencers, abgehalten. Der Familiengottesdienst wurde von Justin Welby, dem Erzbischof von Canterbury durchgeführt. 

Prinz William (35) und Herzogin Catherine (32) nahmen zusammen mit ihren Kindern Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (2) an der Zeremonie teil. Laut dem „Hello! Magazin“, befanden sich unter den Gästen außerdem Prinz Harry (32) sowie Dianas Bruder Charles Spencer (53). Dianas Ex-Mann, Prinz Charles (68), war nicht anwesend. 

Lady Dianas 20. Todestag steht bevor

Doch nicht nur die Familie gedachte Diana an ihrem Geburtstag. Fans von Prinzessin Diana dekorierten die Tore des Kensington Palace und legten Blumen für sie nieder. Schon in wenigen Wochen, am 31. August, jährt sich Dianas Todestag zum 20. Mal - ein weiterer Anlass, an dem ihre Familie und Royal-Fans weltweit der unvergesslichen Ikone ihren Respekt zollen werden. 

Im letzten Jahr wurde die Grabstätte von Prinzessin Diana renoviert. Wie ihr Bruder Charles Spencer dem „People Magazin“ erzählte, sollen Dianas Lieblingspflanzen wie etwa Alpenrosen und Vergissmeinnicht angepflanzt werden. Außerdem gaben Prinz William und Prinz Harry vor Kurzem bekannt, dass sie eine Statue zu Ehren ihrer Mutter im Garten des Kensington Palace errichten lassen werden.