Sofia und Leonor ziehen alle Blicke auf sich

Kunterbunter Familienauftritt: Da sieht König Felipe ganz blass aus

Die spanische Königsfamilie mit Papa König Felipe, Mama Königin Letizia ind Töchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia

Die spanische Königsfamilie war am Sonntag, den 25. Juli in der Kathedrale von Santiago de Compostela bei der Opfergabe an den spanischen Schutzpatron Apostol Santiago. Dabei rückte König Felipe bei dem bunten Auftritt seiner drei Damen ganz schön in den Hintergrund. 

König Felipe (53) und Ehefrau Königin Letizia (48) wurden bei der Opfergabe in Santiago de Compostela am Sonntag von ihren beiden Töchtern begleitet. Neben den bunten Kleidern seiner Ehefrau und Töchtern sah König Felipe diesmal ganz schön blass aus.

Vor allem Prinzessin Leonor (15) und Prinzessin Sofia (14) zogen wohl alle Blicke auf sich. Der Auftritt der beiden Schwestern rückte die beiden Eltern tatsächlich schnell in den Hintergrund. 

Pinterest
Die spanische Königsfamilie Königin Letizia and Prinzessin Leonor and Prinzessin Sofia und König Felipe

Prinzessin Sofia im leuchtenden Pink

Der Stil der beiden Prinzessinnen unterschied sich vor allem bei der Farbwahl. Während Sofia ein türkisblaues Pliseekleid trug, war Kronprinzessin Leonor dagegen in ihrem leuchtend pinkfarbenen Midikleid kaum zu übersehen. Besonders auffällig: Die Prinzessin entschied sich diesmal für Absätze statt flaches Schuhwerk.

Aber auch Mama Letizia sah bei ihrem Auftritt wieder fantastisch aus. Stylisch wie immer kombinierte sie am Sonntag ein geblümtes Kleid von Carolina Herrera mit himbeerfarbenen Pumps derselben Marke.

Für Kronprinzessin Leonor könnte dies einer der letzten offiziellen Termine in Spanien gewesen sein, bevor sie im August ihr Studium am UWC Atlantic College in Wales beginnt.

Auch interessant: