• Home
  • Royals
  • Königin Silvia nimmt sich Auszeit und verbringt Zeit mit Prinzessin Madeleine

Königin Silvia nimmt sich Auszeit und verbringt Zeit mit Prinzessin Madeleine

Königin Silvia und Prinzessin Madeleine: Mutter und Tochter haben ein tolles Verhältnis

Gerade hat Schwedens Königspaar ein paar intensive Arbeitstage in New York beendet und Königin Silvia nimmt sich ein paar Tage frei. Die Königin besucht ihre Tochter Prinzessin Madeleine, die inzwischen mit ihrer Familie in Florida lebt. 

König Carl Gustaf von Schweden (72) und Königin Silvia von Schweden (74) waren seit letzten Freitag in New York und besuchten dort unter anderem die schwedische Delegation bei der UN. Schon vor der Reise spekulierte man in Schweden, ob Silvia vielleicht Prinzessin Madeleine (36) und ihre Familie besucht. Und tatsächlich, sie flog nach Florida weiter.

Prinzessin Madeleine und ihre Mama Königin Silvia

Königin Silvia besucht Prinzessin Madeleine in Miami

Laut der schwedischen Zeitschrift „Svensk Damtidning“ bestätigte der Hof, dass Königin Silvia ihre Tochter Prinzessin Madeleine in Miami besucht. Silvia hatte in den letzten Wochen einen vollen Kalender: Sie flog nach Brasilien für eine Demenz-Konferenz und ein Childhood-Event, zurück in Stockholm wartete der Staatsbesuch aus Italien, danach stieg sie in den Flieger nach New York.

Das letzte Mal konnte man Königin Silvia und Prinzessin Madeleine im Oktober gemeinsam bei einer Veranstaltung sehen. Zusammen strahlten Madeleine und Silvia bei einer Gala in New York. Seither war Madeleine nicht mehr auf royalen Events zu Gast und blieb lieber bei ihrer Familie in Florida.

Nach einer anstrengenden Woche kann Königin Silvia nun ein wenig ausspannen und sich mit ihren Enkelkindern, Prinzessin Leonore (4), Prinz Nicolas (3) und Prinzessin Adrienne (8 Monate) beschäftigen. Laut königlichem Kalender muss sie erst am 3. Dezember wieder in Stockholm sein.