• Home
  • Royals
  • Königin Letizia: Altes Kleid, neues Accessoire

Königin Letizia: Altes Kleid, neues Accessoire

Königin Letizia von Spanien bei ihrem Besuch des Museo Nacional de Ciencias Naturales und den Laboren für molekulare Systematik
16. Juni 2020 - 12:31 Uhr / Joya Kamps

Am Montag gingen Königin Letizia und König Felipe VI. von Spanien im Museo Nacional de Ciencias Naturales (MNCN) - dem Nationalmuseum für Naturwissenschaften - auf Erkundungstour. Dabei trug die Royal ein Kleid, das bekannt vorkommen dürfte.

Im alten Palast für Kunst und Industrie am Paseo de la Castellana in Madrid besichtigten Königin Letizia von Spanien (47) und König Felipe von Spanien (52) nicht nur die museumseigenen Laboratorien.

Sie besuchten auch die Ausstellungen des Museums Museo Nacional de Ciencias Naturales, das dem Spanischen Nationalen Forschungsrat (CSIC) untersteht.

Königin Letizia von Spanien bei ihrem Besuch des Museo Nacional de Ciencias Naturales und den Laboren für molekulare Systematik

Königin Letizia von Spanien in altem Kleid

Königin Letizia von Spanien trug bei ihrer Besichtigung ein elegantestes helles Kleid mit blauen Mustern und Blumen. Bilder aus dem vergangenen Jahr zeigen, dass sie es bereits mehr als einmal trug. 

Die Royal scheint also eine echte Vorliebe für das Kleid von Sandro Paris zu haben. Abgerundet wurde der Look mit einem nudefarbenen schmalen Gürtel. Neu ist allerdings das Accessoire, das in Corona-Zeiten in der Öffentlichkeit unumgänglich ist: der Mundschutz.

Königin Letizia von Spanien bei den fünften „Discapnet Awards“ am 21. Juni 2019

Seit dem 8. Juni befindet sich unter anderem das von der Corona-Pandemie stark betroffene Madrid in Phase 2 der Lockerungsmaßnahmen, die in Abhängigkeit von den Provinzen landesweit unterschiedlich greifen. Seither dürfen dort unter anderem Museen und Ausstellungsräume mit beschränkter Besucherkapazität wieder besucht werden.

Nachdem die Zeit der Trauer um die Opfer des Corona-Virus vorüber war, erstrahlte Königin Letizia Anfang Juni ganz in Weiß bei dem Besuch eines sportlichen Hochleistungszentrums in Madrid.