• Königin Elisabeth II. erkrankte an Corona
  • Jetzt geht es ihr scheinbar wieder gut
  • Neue Bilder zeigen sie in Aktion

Der Queen (95) geht es gut genug, um wieder öffentliche Auftritte zu starten. Am 1. März veröffentlichte das Königshaus auf Twitter zwei Bilder, die Königin Elisabeth II. bei Audienzen zeigen. 

Diese nahm die Königin jedoch nicht persönlich, sondern via Videotelefonie wahr. Die Botschafter von Andorra und Chad wurden im Buckingham Palast empfangen und die Queen wurde aus Windsor zugeschaltet.  

Königin Elisabeth II. ist wieder im Einsatz

Auf den Bildern sieht man die Königin auf dem Monitor im Palast. In einem grünen Outfit und perfekt zurechtgemacht führt sie durch die Audienz. Scheinbar hat die Monarchin ihre Corona-Erkrankung größtenteils überwunden. 

Auch interessant:

Der Palast ließ vor einigen Tagen verlauten, dass die Queen trotz Corona weiter im Homeoffice arbeitet. Außerdem habe sie wie üblich ihr wöchentliches Gespräch mit dem Premierminister abgehalten. 

Die freudige Nachricht vom ersten Auftritt der Queen kommt auch, nachdem eine Online-Plattform versehentlich eine Todesmeldung zu Königin Elisabeth II. veröffentlichte und dadurch Panik auslöste.