Er wird Aufgaben übernehmen

„König im Training“: Das ändert sich für Charles, wenn die Queen 95 wird

Prinz Charles bei der Beerdigung seines Vaters Prinz Philip (99†)

Königin Elisabeth II. feiert in dieser schweren Zeit am kommenden Mittwoch ihren 95. Geburtstag. Dadurch wird sich vor allem für ihren Sohn Prinz Charles einiges ändern.

Für Königin Elisabeth II. (94) ist es eine dramatische Zeit. Erst vor einigen Tagen wurde ihr langjähriger Ehemann Prinz Philip (†99) bestattet. Am 21. April feiert die Queen dann ihren 95. Geburtstag. Mit diesem Tag soll außerdem Prinz Charles (72) als nachfolgender König antreten – allerdings nur im Training.

Prinz Charles soll anstelle der Queen bei Veranstaltungen auftreten

Vorerst wird Prinz Charles eine vordere Rolle einnehmen und an der Stelle der Königin für Veranstaltungen und Staatsbesuche auftreten, wie Robert Jobson (57), der Autor von „Prince Philip's Century“, in einem ABC-Podcast sagte. Für das britische Königshaus beginnt damit eine neue Ära mit Prinz Charles im Vordergrund.

Laut „The Sun“ wird erwartet, dass er Aufgaben wie das Treffen mit den diplomatischen Vertretern der Commonwealth-Länder übernehmen wird, die im Buckingham Palace stattfinden. Prinz Charles soll außerdem den Titel von Prinz Philip bekommen.

Ob die Queen bald abdanken könnte und welche Änderungen es geben wird, wenn Prinz Charles König wird, erfahrt ihr im Video.