• Home
  • Royals
  • König Carl Gustafs Rat an Victoria und Estelle - nicht zu viel Druck machen

König Carl Gustafs Rat an Victoria und Estelle - nicht zu viel Druck machen

Die schwedischen Royals verbrachten die Ferien im Schloss Solliden

Am Wochenende besuchte Schwedens Königspaar die Alpinen Ski-WM in Åre. Als Sportfans feierten König Carl Gustaf und Königin Silvia dort die Silbermedaille der schwedischen Skiläuferin Anna Swenn Larsson. Zu den sportlichen Ambitionen seiner eigenen Enkel hat Carl Gustaf eine klare Haltung. 

Im schwedischen Åre fand am Wochenende das Finale der diesjährigen Alpinen Ski-WM statt. Als Sport-Begeisterte durften da natürlich auch König Carl Gustaf von Schweden und seine Frau Königin Silvia nicht fehlen. Zur Zeitung „Expressen“ sagte Carl Gustaf (72), er fühle sich dort wohl, da der Sport im Fokus stehe. 

König Carl Gustafs Familie ist sportlich

König Carl Gustaf selbst ist sehr sportlich. So hat er beispielsweise schon dreimal beim Wasalauf teilgenommen, eine der größten Skilanglaufveranstaltungen der Welt. Und auch der Rest der schwedischen Königsfamilie treibt gerne Sport. 

So sind sogar schon seine Enkelkinder Prinz Oscar (2) und Prinzessin Estelle (6) sportlich aktiv. Estelle, die schon bald sieben Jahre alt wird, wird bereits auf die Krone vorbereitet. Die beiden durften sich bei ihrem Besuch in Åre in Langlauf und Abfahrtsski ausprobieren, was ihr Großvater für gut befindet. 

Auf die Frage, ob er sich für seine Enkel eine sportliche Karriere wünsche, sagt Carl Gustav gegenüber „Expressen“: „Nein, man darf nicht zu viel Druck machen. Man liest über solche Eltern, die das sehr ernst nehmen und die Kinder sehr bedrängen. Das sehe ich kritisch.“