• Home
  • Royals
  • Ingrid Alexandra von Norwegen: Darum wird sie in die Geschichte eingehen

Ingrid Alexandra von Norwegen: Darum wird sie in die Geschichte eingehen

Prinzessin Ingrid Alexandra wird irgendwann den Thron von Norwegen besteigen

Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen wird Geschichte schreiben, wenn sie einmal den Thron besteigt. Wegen einer Gesetzesänderung wird die Prinzessin nämlich die zweite weibliche Königin des Landes werden.

In den letzten Jahren rückte Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen (15) bei Events der norwegischen Königsfamilie mehr und mehr in den Mittelpunkt und trat selbst mit kleineren Aufgaben auf. Damit hat sie die ersten Schritte in Richtung ihrer späteren Rolle als Königin schon getan.  

Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen

Prinzessin Ingrid Alexandra wird später die norwegische Königin

Inzwischen ist Prinzessin Ingrid Alexandra schon richtig groß. Die Tochter von Prinz Haakon (45) und Prinzessin Mette-Marit (45) von Norwegen gehört zu den Royals der Zukunft und wird irgendwann einmal den Thron in Norwegen von ihrem Vater übernehmen. 

Dass Prinzessin Ingrid Alexandra später einmal Königin wird, war seit ihrer Geburt klar. Als sie am 21. Januar 2004 zur Welt kam, war die Thronfolge seit 1990 in Norwegen schon so geregelt, dass das erstgeborene Kind auf dem Thron nachfolgt, egal ob männlich oder weiblich. 

Wenn Ingrid Alexandra einmal Königin von Norwegen wird, ist sie die zweite Frau, die je auf diesem Thron saß. Zuletzt war Königin Margareta im Mittelalter Königin von Norwegen, Dänemark und Schweden.