• Home
  • Royals
  • Ihr werdet nicht glauben, was Harry und Meghan getan haben

Ihr werdet nicht glauben, was Harry und Meghan getan haben

Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor bei einem Polo-Match von Harry 

19. September 2019 - 10:02 Uhr / Katja Papelitzky

Prinz Harry und Herzogin Meghan sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Aktuell veröffentlichte „TMZ“ neue Bilder, die das Paar in einer eher ungewöhnlichen Location zeigen – in einem klassisch britischen Pub. Mit dabei hatten sie ihren Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor. 

Prinz Harry (34), Herzogin Meghan (38) und ihr Sohn Archie Harrison (4 Monate) haben bereits am 25. August den britischen The Rose & Crown Pub besucht, der ganz in der Nähe ihres Frogmore Cottages in Windsor liegt. „TMZ“ veröffentlichte allerdings erst jetzt die Bilder, welche zeigen: Die Royals sehen super entspannt und bodenständig aus.  

„TMZ“ hat sich mit einem Geschäftsmann unterhalten, der zur selben Zeit im Pub zu Besuch war. „Sie saßen an einem Tisch mit einer Privatsekretärin, wie ich annehme. Meghan hat Archie die meiste Zeit gewiegt. Der Kleine war zauberhaft, er hat kein einziges Mal geweint, als ich dort war“, berichtet er.  

Prinz Harry und Herzogin Meghan bestellen Essen für nur 15 Pfund 

Laut dem Augenzeugen hätten die meisten Gäste das britische Paar gar nicht erkannt und auch das Personal behandelte Prinz Harry und Herzogin Meghan wie alle anderen Pub-Besucher. Nur ein Detail trügt den Eindruck eines ganz normalen Paares – die beiden hatten zwei Sicherheitsleute dabei.  

Archie Harrison wird Prinz Harrys Mutter Diana nie kennenlernen

Prinz Harry und Herzogin Meghan bestellten einen Rostbraten – die Spezialität des Hauses. Dazu gab es für Harry Bier, während Meghan bei Wasser blieb. Die Royals sollen für ihr Mahl lediglich 15 Pfund (etwa 17 Euro) gezahlt haben.  

Prinz Harry äußerte sich erst kürzlich zur Privatjet-Kontroverse und vertritt die Meinung, dass man immer an sich arbeiten könnte und niemand perfekt sei. Dieser Ausflug beweist: Die Royals können auch ganz anders, als im ständigen Luxus zu schwelgen.  

Auch Klein-Archie kann sich freuen – der Besuch in einem Pub macht ihn wahrhaftig britisch.