• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan: Weitere Angestellte hat gekündigt

Herzogin Meghan: Weitere Angestellte hat gekündigt

Herzogin Meghans Assistentin hat gekündigt

Herzogin Meghan muss sich bald wieder nach einer neuen Assistentin umsehen. Nachdem schon Melissa Touabti das Handtuch warf, hat nun auch Samantha Cohen beschlossen, ihren Job zu kündigen.  

Drei Kündigungen innerhalb der letzten sechs Monate – bei Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) müssen gerade einige Jobs neu vergeben werden. Die neueste Kündigung im britischen Königshaus kommt von niemand anderem als Samantha Cohen, die schon 17 Jahre lang für die royale Familie gearbeitet hat.  

Herzogin Meghan und Königin Elisabeth II. scheinen sich gut zu verstehen

Samantha Cohen arbeitet bald nicht mehr für Herzogin Meghan

Sie hat schon für Königin Elisabeth II. (92) gearbeitet und war Herzogin Meghan erst vor Kurzem zur Seite gestellt worden. Nun hat Samantha beschlossen, ihren Vertrag nicht zu verlängern und ihre Arbeit bei Herzogin Meghan und ihrem Mann Prinz Harry einzustellen. Samantha Cohen ist eine der bekanntesten Assistenten des Königshauses, sie begleitete die Royals zu vielen Veranstaltungen.  

Schon wenige Wochen zuvor hatte Herzogin Meghans persönliche Assistentin Melissa Touabti nach nur sechs Monaten die Kündigung eingereicht. Nun muss sich Herzogin Meghan nach neuen Arbeitskräften umsehen.

Wie lange sie dafür Zeit hat und alle Infos zur Kündigung bei Herzogin Meghan, bekommt ihr im Video.