• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan: So schrieb sie früher über Kate und Prinzessinen
15. August 2018 - 10:44 Uhr / Sophia Beiter
Ehefrau von Prinz Harry

Herzogin Meghan: So schrieb sie früher über Kate und Prinzessinen

Herzogin Kate Meghan Markle Freunde

Meghan Markle und Herzogin Kate verbindet eine Freundschaft

Herzogin Meghan hatte anscheinend schon immer den Traum, eine Prinzessin zu sein. In einem Eintrag in ihrem Blog aus dem Jahr 2014 verriet sie ihren Lesern, welche Zeichentrick-Prinzessin sie als Kind am liebsten mochte und erwähnt schließlich sogar Herzogin Kate.

Mittlerweile ist Herzogin Meghan (37) mit Prinz Harry (33) unter der Haube und damit Teil des britischen Königshauses und eine echte Prinzessin. Im Jahr 2014 aber führte Meghan noch ein völlig anderes Leben.

Die hübsche Brünette war Schauspielerin und in der Serie „Suits“ zu sehen. Harry war noch nicht in ihr Leben getreten und ein Prinzessinnen-Dasein ein weit entfernter Wunschtraum.

Zu dieser Zeit schrieb die Herzogin, die zuletzt in einem Petticoat-Dress überzeugte, einen Blog, in dem sie ihre Erlebnisse mit ihren Fans teilte. Anlässlich eines Interviews mit der libyschen Prinzessin und Menschenrechtlerin Alia Al-Senussi schrieb sie ihre Gedanken zum Prinzessinnen-Dasein nieder.

Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Commonwealth Youth Forum

Herzogin Meghan wollte eine Prinzessin sein

Zunächst verriet Meghan in dem Blogeintrag, dass sie als Kind vor allem für die Zeichentrick-Prinzessin „She-Ra“ aus der Serie „Princess of Power“ schwärmte und meinte laut der „People“: „Kleine Mädchen träumen davon Prinzesssinnen zu sein.“

Daraufhin gestand die sympathische 37-Jährige, die vor Kurzem mit einem BH-Blitzer Schlagzeilen machte, dass sie ein wenig aufgeregt war, mit einer Prinzessin Emails zu schreiben. Sie erwähnte schließlich sogar ihre zukünftige Schwägerin Herzogin Kate (36). 

Meghan schrieb: „Erwachsene Frauen scheinen diese Kindheitsfantasie zu bewahren. Man muss nur auf den Prunk und die Verhältnisse rund um die royale Hochzeit und auf die endlosen Gespräche über Prinzessin Kate schauen.“

Meghans Traum vom Prinzessinnen-Dasein ging in Erfüllung

Damals konnte Meghan noch nicht ahnen, dass nur vier Jahre später sie diejenige sein wird, die als neues Mitglied des Königshauses ständig im Gespräch ist. Seit Mai 2018 ist sie die Ehefrau von Prinz Harry und muss sich nun ans royale Dasein gewöhnen. Zuletzt begeisterte sie gemeinsam mit ihrem Mann bei einer Hochzeit.