• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan: „Ich dachte nie, dass das royale Leben leicht wäre“

Herzogin Meghan: „Ich dachte nie, dass das royale Leben leicht wäre“

Herzogin Meghan ist zu Zeit sehr im Visier der britischen Presse 
21. Oktober 2019 - 13:39 Uhr / Antonia Erdtmann

Herzogin Meghan öffnet sich. In einer Dokumentation spricht sie über ihr Leben in der britischen Königsfamilie. Meghan ist so nahbar wie nie und verrät, wie das Dasein als Royal ist.

Herzogin Meghan (38) spricht in der neuen Dokumentation des britischen Senders ITV „Harry & Meghan: An African Journey“ offen wie nie. Darin gibt sie einen Einblick in ihr Leben als Herzogin. Ein so persönliches Interview gab es zuletzt bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018.

Die ehemalige „Suits“-Schauspielerin gesteht in der neuen Dokumentation: „Ich dachte nie, dass das royale Leben leicht wäre, aber ich dachte, es wäre fair“, so Herzogin Meghan. Sie versucht zu erklären, wie es sich als neues Familienmitglied der britischen Royals lebt.

Herzogin Meghan in einer schweren Zeit 

Dabei spricht sie auch über ihre Schwangerschaft – eine emotionale Zeit für sie. Die Herzogin ist im vergangenen Jahr immer wieder von der britischen Boulevardpresse attackiert worden. Das machte ihr während der Schwangerschaft zu schaffen, denn sie war zu dieser Zeit, wie jede Schwangere, „sehr verletzlich“.

Herzogin Meghan

Die mediale Beobachtung, was sie als Neu-Mama tut, sei ebenfalls nicht leicht für sie gewesen. In dem emotionalen Interview ist Herzogin Meghan den Tränen nahe und erzählt: „Ich habe versucht, mir meine Gefühle nicht anmerken zu lassen, wie die Briten das eben so tun. Ich habe es wirklich versucht. Aber ich denke, dass diese Einstellung jemanden innerlich kaputt machen kann“, so die Herzogin.

Michelle Obama unterstützt Herzogin Meghan

Herzogin Meghan muss die Kritik der Presse nicht alleine überstehen. Denn Michelle Obama stärkt Herzogin Meghan den Rücken und verteidigt sie. Die ehemalige First Lady richtet auf Instagram rührende Worte an die Herzogin.

Danke an meine Freundin, ihre königliche Hoheit, Herzogin von Sussex, eine achtsame Anführerin, die Barrieren bricht und unsere Welt besser macht“, so Michelle Obama. Mit aufmunternden Worten stärkt sie Herzogin Meghan den Rücken. „Sie ist für so viele eine Inspiration“, so Michelle Obama weiter.