• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan: Dieser Auftritt musste aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden
24. Oktober 2018 - 09:32 Uhr / Andreas Biller
Gefahr für die Schwangere

Herzogin Meghan: Dieser Auftritt musste aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden

Herzogin Meghan auf Fidschi

Herzogin Meghan ist derzeit mit ihrem Ehemann Prinz Harry auf Fidschi, wo sie Einheimische besuchen und sich auch mit der Kultur vertraut machen. Ein geplanter Auftritt auf einem Markt musste nun aber nach nur wenigen Minuten abgebrochen werden. 

Herzogin Meghan (37) ist schwanger, weshalb die Sicherheit der Ehefrau von Prinz Harry (34) ein besonders pikantes Thema ist. Bei der gemeinsamen Reise der Royals nach Australien, Neuseeland und Ozeanien musste nun ein Auftritt Meghans abgebrochen werden.

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind in Fidschi angekommen

Herzogin Meghan in Gefahr?

So wurde ein nur 15-minütiger Besuch eines Marktes auf Fidschi nach wenigen Minuten unterbrochen und schließlich gestoppt. Meghan war dort zu Besuch, um sich mit den Marktanbietern zu unterhalten. Doch die Sicherheit der 37-Jährigen war nicht garantiert, was schließlich zum Abbruch führte.

Während ihrer Reise durch die Länder des Commonwealth musste Herzogin Meghan sich auch bereits erholen und eine Ruhepause einlegen, weil sie sich überanstrengt hatte. Harry nahm daher einige Termine ohne seine schwangere Frau wahr.

Alle Infos zu dem Auftritt Herzogin Meghans, der abgebrochen werden musste, bekommt ihr im Video.