• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan: Darum lachte sie sich zu Tränen
26. Oktober 2018 - 11:15 Uhr / Tina Männling
Lustiger Besuch in Tonga

Herzogin Meghan: Darum lachte sie sich zu Tränen

Herzogin Meghan wird in Tonga zum Lachen gebracht

Prinz Harry und Herzogin Meghan befinden sich wieder auf der Rückreise nach Australien. An ihrem letzten Tag in Tonga hatten die beiden wohl sehr viel Spaß. Auf Bildern sieht man, wie die Herzogin lacht, bis ihr die Tränen kommen.  

Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) sind zu ihrer nächsten Etappe der Australien-, Neuseeland- und Ozeanien-Tour aufgebrochen. Den heutigen Tag verbrachten Meghan und Harry in Tonga, wo sie zwei Schulen besuchten und dort von den Schülern in Empfang genommen wurden. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan in Tonga

Herzogin Meghan hat viel Spaß in Tonga 

Nach dem gestrigen Malheur, bei dem an Meghans Kleid noch das Etikett hing, ging es am heutigen Freitag bei den Royals um einiges lustiger zu. Denn beim Besuch der Schulen in Tonga musste Herzogin Meghan so sehr lachen, dass ihr sogar die Tränen kamen.  

Inzwischen sind Meghan und Harry wieder auf dem Rückweg nach Sydney, wo sie den Invictus Games beiwohnen werden, bevor es zu ihrem letzten Aufenthalt nach Neuseeland geht. Allerdings hatten Prinz Harry und Herzogin Meghan beinahe einen Unfall mit ihrem Flieger. Die beiden sind jedoch wohlbehalten in Sydney angekommen. 

Weshalb sich Herzogin Meghan in Tonga so amüsiert hat, erfahrt ihr im Video!