• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate: Wunderschöner Auftritt beim Battle of Passchendaele
31. Juli 2017 - 09:16 Uhr / Lara Graff
Die Royals zu Besuch in Belgien

Herzogin Kate: Wunderschöner Auftritt beim Battle of Passchendaele

Prinz William Herzogin Kate Belgien

Prinz William und Herzogin Kate in Belgien

Am Wochenende nahmen Prinz William und Herzogin Kate ihre royalen Pflichten in Belgien wahr und nahmen an einer Gedenkfeier der Opfer des Ersten Weltkrieges teil. Dabei strahlte Herzogin Kate besonders in einem weißen Ensemble.

Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) reisten am Wochenende nach Ypres, Belgien, um an einer Gedenkfeier für die Opfer des Ersten Weltkrieges beim Battle of Passchendaele teilzunehmen. Gemeinsam mit Soldaten besuchten die Royals die Menenpoort, ein Ehrendenkmal der gefallen Soldaten Großbritanniens und des Commonwealth. Dort hielt Prinz William eine Rede und sprach über den brutalen Krieg, der hier vor genau 100 Jahren stattfand. Die Namen der 54,000 gefallener britischen Soldaten, die kein Grab haben, befinden sich auf der Menenpoort. Wie das „People“-Magazin berichtet, nahmen 200 Nachfahren dieser Soldaten an der Gedenkfeier teil.

Anschließend nahmen Kate und William an der „Last Post“- Zeremonie teil, die seit 1928 jeden Abend um 20.00 Uhr zu Ehren der gefallenen Soldaten stattfindet. Herzogin Kate sah bei dem Auftritt in Belgien strahlend schön aus. Für die Gedenkfeier wählte sie ein schickes Alexander McQueen Ensemble in weiß, das sie mit grauen High Heels und einem weißen Hut kombinierte. Es ist nicht das erste Mal, dass Kate in dieser eleganten Kombi aus Kleid und Mantel begeisterte, sie trug das selbe Outfit bereits 2015 bei der Taufe von Prinzessin Charlotte (2). An der Gedenkfeier nahmen außerdem Premierministerin Theresa May (60) und König Philippe von Belgien (57) und Königin Mathilde (44) teil.