Der britische Royal

Herzogin Kate: Ungewohnter Look bei Videochat

Herzogin Kate überzeugt mit ihren Looks

Herzogin Kate und Prinz William sprachen Mitte Februar in einem Video-Call mit angehenden Pflegekräften über ihre Erfahrungen während der Pandemie. Eines fiel dabei ganz besonders auf: Kate erstrahlte in einem ungewohnten Look.

Herzogin Kate (39) und Prinz William (38) plauderten Mitte der Woche in einem Videochat mit angehenden Pflegekräften, die ihr Leben gerade zwischen der Arbeit inmitten der Pandemie und Prüfungsstress balancieren müssen. Kate zeigte sich dabei ganz natürlich und ungewohnt lässig.

Herzogin Kate zeigt sich in ungewohntem Look

Den Video-Call nahmen Herzogin Kate und Prinz William aus dem Familienanwesen Sandringham entgegen. Kate trug ihre Haare dabei statt in den typischen Wellen ganz glatt. Statt einem femininen Kleid sah man den Royal in einem schwarzen schlichten Blazer, einem weißen Shirt und einer schwarzen Hose – ziemlich ungewohnt für Kate.

Der Look stand ihr aber trotzdem super. Sie wirkte darin ziemlich lässig und natürlich. Auch bei den Accessoires hatte sich die Herzogin zurückgehalten: Eine zarte Kette mit dunklem Anhänger und kleine goldene Ohrstecker rundeten den Look perfekt ab. Erst vor Kurzem zeigte sich Kate auf einem royalen Selfie, wie wir sie noch nie gesehen haben.

Im Video-Call lobte Herzogin Kate die Arbeit der jungen Pfleger: „Die Krankenpflege ist einer der am meisten vertrauten Berufe im Land, also hättet ihr keine bessere Berufswahl treffen können und ihr werdet jetzt mehr denn je gebraucht. [Eure Arbeit] zeigt echtes Engagement und echtes Teamwork, und das sollte wirklich gefeiert werden.“

Seit Beginn der Pandemie sind Herzogin Kate und Prinz William sehr engagiert, was die Arbeit der Pflegekräfte in Großbritannien angeht. Mit ihrer Organisation Our Frontline unterstützen sie Pfleger bei der Erhaltung ihrer mentalen Gesundheit.