• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate spricht offen wie nie über die Erziehung ihrer Kinder
8. Februar 2017 - 13:45 Uhr / Hanna Beck
Das sollen George und Charlotte lernen

Herzogin Kate spricht offen wie nie über die Erziehung ihrer Kinder

Prinz George Prinzessin Charlotte Prinz William Herzogin Catherine Kanada Tag

Prinz William und Herzogin Kate mit den beiden Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte

Immer wieder gewährt uns das englische Königshaus Einblicke in die Erziehungsmethoden von Herzogin Kate und Ehemann Prinz William. Nun äußerte sich die zweifache Mutter dazu, was sie ihren Kindern auf jeden Fall mit auf den Weg geben will.

Herzogin Kate (35), ihr Ehemann Prinz William (34) und Prinz Harry (32) engagieren sich gemeinsam im Rahmen der Kampagne „Heads Together“ für psychische Gesundheit und unterstützen Betroffene. Ihnen ist es wichtig, dass bereits im jungen Alter aufgeklärt wird, wie man anderen Menschen helfen könnte.

Wie Herzogin Catherine jetzt während einer Rede für ihre Kampagne in London verriet, bedeutet es ihr besonders viel, Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1) beizubringen, wie wichtig Hilfsbereitschaft im Leben ist. Für sie ist es ein elementarer Bestandteil ihrer Erziehung, den beiden Mini-Royals mit auf den Weg zu geben, dass sie für Menschen, die ihre Hilfe benötigen, da sein müssen. Das ist ihr sogar genauso wichtig wie „Mathe oder Sport“, so die 35-Jährige in ihrer Rede. 

Die Herzogin sprach vor Kindern einer Grundschule und es war ihr eine Herzensangelegenheit, den kleinen Zuhörern nahe zu legen, wie wichtig es ist, aufeinander zu achten: „Wenn ihr jemanden seht, bei dem ihr denkt, er könnte Hilfe benötigen, versucht zu helfen und seid freundlich. Schaut auf die Menschen, die allein sind oder traurig scheinen. Vielleicht brauchen sie nur eine Umarmung oder jemanden zum Reden,“ wird die Herzogin vom „Hello! Magazine“ zitiert. Auch Prinz William war mit von der Partie und war ganz beeindruckt, wie selbstverständlich Hilfsbereitschaft für die Kids in der Schule ist. Wir finden es toll, dass die Royals sich so dafür einsetzen, anderen Menschen zu helfen und auch die Kleinsten schon mit einbeziehen.