• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate sagt, sie war „naiv“ als Mutter

Herzogin Kate sagt, sie war „naiv“ als Mutter

Herzogin Kate hielt eine Rede bei einer Gala

Herzogin Kate und Prinz William haben mittlerweile drei Kinder: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Obwohl die Mini-Royals sich prächtig entwickeln, will Kate nicht behaupten, eine perfekte Mutter zu sein. In der Vergangenheit sei sie oft naiv gewesen, gibt Herzogin Kate jetzt zu.

Herzogin Kate (37) spricht offen wie nie über ihre ersten Erfahrungen als Mutter. Die Herzogin besuchte neulich die Konferenz zur Mental Health in Education Stiftung in London. Das Event wurde von der Royal Foundation veranstaltet, für die sich Kate und Prinz William (36) einsetzen. Zu der Veranstaltung kam Herzogin Kate im Business-Look.

Herzogin Kate sagt, sie war „naiv“ als Mutter

Es wurde unter anderem über die Ausbildung von Lehrern in psychischer Gesundheit diskutiert. Dabei sprach die Herzogin Kate verblüffend offen über ihre Rolle als Mutter. Sie erklärte reflektierend, dass sie sich als Mutter des Öfteren ziemlich naiv verhalten habe. 

Prinzessin Charlotte und Prinz George bei der Hochzeit von Eugenie

Auf was genau sich Herzogin Kates Nativität bezieht, erfahrt ihr im Video. Bereits in der Vergangenheit hat das royale Paar betont, die Kinder zu hilfsbereiten und feinfühligen Menschen machen zu wollen. Prinz William und Herzogin Kate erziehen ihre Kinder sehr liebevoll und bringen ihnen früh bei, über ihre Gefühle offen zu sprechen.